Home » Archive

Artikel mit Tag: Bullseye

[9 Jan 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails-Entwickler stellen Pläne für 2021 vor: Zensur, Storage, Wayland

Die Entwickler der Linux-Distribution Tails (The Amnesic Incognito Live System) haben ihre Pläne für das Jahr 2021 vorgestellt. Sie wollen einige Kernfunktionen des Systems verbessern. Vor allen Dingen die Umgehung von Zensur steht ganz oben auf dem Plan. Umgehung von Zensur Zensur ist nicht nur lästig, sondern auch omnipräsent. Selbst in der EU wird zensiert. Auf welche Weise Tor (The Onion Router) startet und wie die Tor-Brücken (Bridges) konfiguriert werden, möchte das Tails-Team komplett neu gestalten. Es geht hier vor […]

[17 Aug 2020 | Comments Off on Debian wird 27 – Alles Gute zum Geburtstag! Happy Birthday! | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian wird 27 – Alles Gute zum Geburtstag! Happy Birthday!

Am gestrigen 16. August 2020 wurde Debians 27. Geburtstag gefeiert. Wow – schon 27 Jahre alt und weiterhin eines der wichtigsten Projekte im Linux-Umfeld. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag, Debian! Auch Ubuntu basiert übrigens im Kern auf Debian und LMDE ist sogar eine spezielle Linux-Mint-Ausgabe, die auf reinem Debian basiert. Derzeit suchen die Entwickler übrigens Artwork für Debian 11 Bullseye. Wo der Spitzname herkommt? Debian-Ausgaben tragen immer Namen von den Charakteren aus Toy Story. Die aktuelle Version, Debian 10, nennt […]

[12 Aug 2020 | Comments Off on Debian 11 Bullseye sucht nach Artwork – alle dürfen mitmachen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian 11 Bullseye sucht nach Artwork – alle dürfen mitmachen

In der Mailing-Liste von Debian wird darum gebeten, beim Artwork für Debian 11 Bullseye mitzuhelfen. Es geht um den Desktop Look der für die kommende Version gestaltet werden soll. Abgabetermin ist der 15.10.2020. Kreative Leute haben also knapp 2 Monate Zeit. Normalerweise entscheiden sich die Debianer für das Artwork, dass am debiansten aussieht – was immer das auch zu bedeuten hat. Weiterhin soll es sich einfach integrieren lassen und relativ schnörkellos sein. Das Artwork soll eher zeitlos sein, sodass sich […]

[25 Jun 2020 | Comments Off on Grml 2020.06 – Codename Ausgehfuahangl – aus gegebenem Anlass | Autor: Jürgen (jdo) ]
Grml 2020.06 – Codename Ausgehfuahangl – aus gegebenem Anlass

Die Linux-Distribution Grml war schon immer bekannt für ausgefallene Codenamen (Knecht Rootrecht, Winterschlapfn). Mit Grml 2020.06 melden sich die Entwickler aus der Alpenrepublik nicht nur seit langer Zeit wieder zurück, sondern haben der Version auch den aktuellen Codenamen Ausgehfuahangl gegeben. Selbst in den südlichen Regionen Deutschlands geboren, kann ich mir gerade noch zusammenreimen, was das bedeutet. Ausgehfuahangl übersetzt man wohl am besten mit Ausgehvorhang. Das wiederum lässt sich als Mund-Nasen-Schutz oder Gesichtsmaske interpretieren. Deswegen trifft Grml 2020.06 absolut den Zeitgeist. […]

[4 Jul 2016 | Comments Off on Debian: Stretch- und Buster-Nachfolger wird Bullseye heißen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian: Stretch- und Buster-Nachfolger wird Bullseye heißen

Die Codenamen von Debian halten sich traditionell an Toy Story. Debian 9 heißt Stretch und wird aller Voraussicht nach im Jahre 2017 das Licht der Welt erblicken. Auf der DebConf 16 in Kapstadt, Südafrika, wurde nun der Codenamen des Nachfolgers bekannt gegeben. Debian GNU/Linux 11 ist auf den Namen Bullseye getauft. Das ist das Pferd aus Toy Story. Debian 10 heißt Buster. Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Air VPN - The air to breathe the real Internet