Steam startet eigenes Alpha-Funding-Programm

21 März 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Steam Logo 150x150Das Prinzip von Alpha-Funding ist nicht neu und bei Desura wird das schon eine ganze Weile praktiziert.  Entwickler können so Geld für Projekte sammeln und Anwender bekommen Zugriff auf frühe Versionen.

Valve ist ganz offensichtlich auf diesen Zug aufgesprungen: Early Access. Derzeit befinden sich darin 12 Projekte und eines davon ist auch mit dem kleinen Pinguin ausgezeichnet: Kerbal Space Program. Drei der Projekte tragen einen angebissenen Apfel und alle 12 gibt es natürlich für Windows.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Steam startet eigenes Alpha-Funding-Programm”

  1. Protector sagt:

    Dzeriet befinden <- Derzeit 😉

Antworten