Kerbal Space Program 0.19 veröffentlicht: Erstmalig native Linux-Version

17 März 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Kerbal Space Program Teaser 150x150Bei Kerbal Space Program (KSP) musst Du Dein eigenes Raumprogramm erschaffen. Genau genommen musst Du ein Raumschiff bauen, das eine Crew ins All befördern kann – also etwas für alle Hobby-Raketenwissenschaftler. Danach kannst Du Monde und andere Planeten besuchen.

Die Entwickler stellen erstmalig eine native Version für Linux zur Verfüngung. Offiziell unterstützt ist Ubuntu 12.04. Allerdings sollte das Spiel auf den meisten anderen Distributionen ebenfalls laufen. Bei den Kerbals (das sind die Spielfiguren) wurde die Mimik komplett überarbeitet.

Wer sich für das Spiel interessiert, findet weitere Informationen im Forum des Projekts. Das Spiel befindet sich noch in der Entwicklung und der derzeitige Zustand wird als Alpha bezeichnet. Du kannst die Entwickler mit dem Kauf des Spiels unterstützen. Es kostet 22 US-Dollar.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten