pfSense bietet ab sofort WireGuard als VPN-Protokoll an

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das VPN-Protokoll stand ganz oben auf der Wunschliste von pfSense-Nutzern. Das wird im Blog von netgate angegeben. Das Unternehmen ist auch der Sponsor, dass WireGuard in FreeBSD und pfSense implementiert wurde. Am 29. November 2020 wurde das Protokoll in FreeBSD aufgenommen und nun gibt es davon eine Vorschau in pfSense CE.

WireGuard in pfSense (Quelle: netgate.com)

WireGuard in pfSense (Quelle: netgate.com)

Der Quellcode ist via GitHub einsehbar. Binärpakete sollen ab dem heutigen 20. Januar 2021 verfügbar sein. Anwenderinnen und Anwender sollen nach Version 2.5 Ausschau halten. Außerdem wurde die Dokumentation aktualisiert und um die Änderungen bezüglich WireGuard erweitert.

Wann pfSense CE Version 2.5 generell verfügbar sein wird, wird im Blog angekündigt.

pfSense ist nicht für jeden geeignet

Das Betriebssystem gibt es allerdings nur für AMD 64 (64-Bit) oder als Netgate ADI. Wer so eine Lösung für zu Hause sucht, muss also einen ausgewachsenen Rechner hinstellen. Die Software ist eher für Firmen und Unternehmen gedacht. Hast Du hingegen zum Beispiel eine FRITZ!Box, kannst Du Dir auch damit einen VPN-Server erstellen. In dem Fall würde pfSense die gleichen Vor- und Nachteile bieten wie eine Lösung über Deine FRITZ!Box. Du wählst Dich in Dein heimisches Netzwerk ein und benutzt dann auch Deinen ISP als Datenverbindung.

Dafür könntest Du zum Beispiel eine Nextcloud in Deinem Wohnzimmer betreiben, die von außen nicht direkt erreichbar ist. Erst wenn Du Dich über Dein VPN bei Dir zu Haus einwählst, ist auch Zugriff auf diese Nextcloud-Instanz möglich.

Geoblocking und so Scherze kannst Du damit nur bedingt umgehen. Es kommt darauf an, wo die unternehmenstaugliche Firewall steht. Möchtest Du einen VPN-Router, mit dem Du flexibel bei den Standorten bist, muss die Richtung gewechselt werden. In dem Fall verbindest Du Dein Gerät mit dem VPN-Router und der wählst sich an einem bestimmten Standort ein. So einen VPN-Router kannst Du relativ einfach basteln. Das klappt sehr gut ab einem Raspberry Pi 3 (wenn nicht zu viele Geräte dranhängen).

Schnäppchen!

Du suchst ein günstiges VPN? Dauerhaft günstige Angebote. Bei manchen Anbietern bekommst Du bis zu 83 % Rabatt plus 3 Monate kostenlos.

Auf der Schnäppchen-Seite findest Du auch Deals für Spiele, E-Books und so weiter.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet