Linux Mint 20.1 soll noch dieses Jahre erscheinen, inklusive Hypnotix

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Der aktuelle Monatsbericht von Linux Mint ist veröffentlicht. Die Zeit wird zwar knapp, aber die Entwickler wollen Linux Mint 20.1 Ulyssa noch in diesem Jahr, um Weihnachten rum veröffentlicht.

Der Monatsbericht ist eher knapp gehalten, aber es gibt Neuigkeiten zum neuen IPTV-Player, der Hypnotix heißt.

Hypnotix mit Einstellungs-Bildschirm

Hypnotix bietet ab sofort einen Einstellungs-Bildschirm, mit dem man mehrere TV-Sender konfigurieren kann.

Hypnotix mit mehrere TV-Sendern (Quelle: linuxmint.com)

Hypnotix mit mehrere TV-Sendern (Quelle: linuxmint.com)

Mich interessiert die IPTV-Komponente ehrlich gesagt weniger. Deswegen habe ich das Meiste davon im Monatsbericht übersprungen. Hypnotix soll aber mit Linux Mint 20.1 ausgeliefert werden

Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei Hypnotix um einen Inhalts-Leser und keinen Content Provider handelt.

Wer die Software ausprobieren möchte, kann sich die Beta-Version herunterladen: https://github.com/linuxmint/hypnotix/releases/download/1.1/hypnotix_1.1_all.deb

Hast Du vielleicht Lust, bei der Entwicklung mitzuhelfen? Dann sieht Dich auf GitHub um.

Wohl tatsächlich wenig Zeit

Die Entwickler sind wohl wirklich etwas unter Zeitdruck. Der Monatsbericht ist sehr übersichtlich, wenn man das höflich ausdrücken möchte. So kurz vor der Veröffentlichung einer neuen Version sprechen die Entwickler normalerweise mehr über kommende Funktionen.

Cinnamon 4.8 ist laut GitHub fertig und ich habe eigentlich schon damit gerechnet, dass die Entwickler im Monatsbericht zumindest ein bisschen darauf eingehen.

Aber egal – üben wir uns in Geduld und freuen uns darauf, was für ein Weihnachtsgeschenk die Entwickler von Linux Mint für uns haben.

Wir wissen bereits mit Sicherheit, dass Linux Mint 20.1 ebenfalls auf Ubuntu 20.04 LTS basieren und damit bis April 2025 unterstützt wird. Das ist ja auch schon was.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet