Kleinster iMac der Welt läuft mit Linux

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Der wahrscheinlich kleinste iMac der Welt ist nicht von Apple und darf sich möglicherweise auch nicht so nennen. Eigentlich ist es gar kein iMac, sieht aber so aus – nur eben in einem Format von 7″. Nun wirst Du vielleicht schon richtig vermutet haben, dass dahinter ein ambitionierter Bastler, ein 3D-Drucker und ein Raspberry Pi steckt.

In einem Video erklärt The Casual Engineer, wie er seinen Mini-iMac erstellt hat. Der arme Raspberry Pi wurde ganz schön malträtiert und diverse Teile sind einem Dremel zum Opfer gefallen.

Das Endergebnis ist allerdings schon putzig.

Als Betriebssystem kommt bei diesem iMac-Klon Twister OS zum Einsatz. Es basiert auf Raspberry Pi OS, ist für den Pi 4 gedacht und mimt andere Betriebssysteme. Unter anderem gibt es Themes, die wie Windows 95, XP, 10 oder auch macOS aussehen.

Wer sich Twister OS selbst ansehen möchte, sollte einen Pi 4 haben. Die Entwickler geben das im FAQ-Bereich des Projekts an.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet