Hat nur ein Jahr gedauert: Enlightenment 0.18 (E18) verfügbar

22 Dezember 2013 6 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Enlightenment E17 Logo 150x150Die Entwicklung des Vorgängers E17 hat Sage und Schreibe zwölf Jahre in Anspruch genommen. Vor ziemlich genau einem Jahr war es dann endlich so weit. Die nächste große Version ist ausgegeben und der Entwickler hat sein Versprechen gehalten, künftig etwas schnellere Ausgabe-Zyklen zu fahren.

Es gibt insgesamt 242 individuelle Änderungen. Weiterhin benötigt diese Version die bereits veröffentlichten EFL/Elementary Releases.

Compositing ist in die Kernkomponenten aufgenommen worden und ist somit nicht mehr optional. Weiterhin gibt es Unterstützung für Wayland. Ebenso wurde ein Teamwork-Modul hinzugefügt. Weiterhin soll die neueste Ausgabe wesentlich stabiler sein.

Darüber hinaus gibt es neue Module hinsichtlich Desktop-Integration:

  • music-control – Die Musik im Griff
  • bluez4 – Bluetooth im Griff
  • appmenu – DBus-Applikations-Menüs im Griff
  • conf_comp – Compositing-Einstellungen

Die systemd-Integration wurde ebenfalls verbessert. In Sachen Dateimanager gibt es ebenfalls Verbesserungen. Der Entwickler kann laut eigenen Angaben nicht alle nennen, stellt aber diese beiden heraus:

  • Unterstützung für udisks2
  • Directory-Listing ist nun genauer

Du findest Download-Links in der offiziellen Ankündigung. Jetzt kann man nur noch raten, welche die erste Distribution mit E18 sein wird … Bodhi?

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

6 Kommentare zu “Hat nur ein Jahr gedauert: Enlightenment 0.18 (E18) verfügbar”

  1. tux. sagt:

    Bestimmt Bodhi! (Wenn Fedora nicht mal wieder schneller ist.)

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet