GNOME 2 ist schon lange tot, MATE lebe um so länger! (… wird in die Debian-Repositories aufgenommen)

22 November 2013 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Debian Logo 150x150Fans von GNOME 2 waren sehr enttäuscht, als die Desktop-Umgebung eingestellt wurde. In MATE lebt sie allerdings weitern. Diese Desktop-Umgebung ist neben Cinnamon auch eine offiziell unterstützte im Linux-Mint-Lager.

Nun haben sich die Debian-Entwickler entschlossen, MATE ebenfalls in die Repositories aufzunehmen. Dies wurde bereits im Jahre 2012 vorgeschlagen. Kaum wartet man zwei Jahre, wird es auch schon umgesetzt … 🙂

Wann genau es in den Repositories aufschlagen wird, ist noch nicht ganz klar. Allerdings soll MATE definitiv in „Jessie“(Debian 8) bereitstehen.

Allerdings liegt noch etwas Arbeit vor den Entwicklern, um die Upstream-Pakete in Einklang mit der Debian-Policy zu bringen. Den Status kannst Du hier verfolgen: klick.

Wer MATE jetzt schon installieren möchte, findet Installations-Anweisungen im MATE-Wiki.

MATE 1.6: Bildschirmschoner (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Bildschirmschoner (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6 (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6 (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Kontrollzentrum (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Kontrollzentrum (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Bildschirmschoner (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Bildschirmschoner (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Fenster-Einstellungen (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Fenster-Einstellungen (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Caja (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Caja (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Strom-Statistiken (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Strom-Statistiken (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Wallpaper (Quelle: mate-desktop.org)

MATE 1.6: Wallpaper (Quelle: mate-desktop.org)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “GNOME 2 ist schon lange tot, MATE lebe um so länger! (… wird in die Debian-Repositories aufgenommen)”

  1. falo sagt:

    ich finde den mate desktop sehr gelungen.
    als gnome fan war ich doch sehr enttäuscht über gnome 3.
    das einzig brauchbare war noch der fallback.jedoch ist mate für mich um vieles besser und man glaubt sich wieder zurück,in die gute alte zeit ^^

Antworten