Fedora 16 wird ein Verne und kein Beefy Miracle

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fedora Linux LogoDie Abstimmung für Fedoras nächsten Codenamen ist beendet. Einer der eingereichten und für die Abstimmung akzeptierten Namen lautete Beefy Miracle. Dies müssen Anwender nun aber nicht über sich ergehen lassen. Der Nachfolger von Fedora 15 wird Verne heißen.

Verne ist mit 2204 Stimmen auf Rang Eins vor Beefy Miracle mit 1662 Stimmen gelandet. Auf Rang Drei landete Omoto. Andere namen im Rennen waren Nepia, Bonnet, Barona, Llullaillaco, Legation und Mt. Orne.

Beefy Miracle Webseite

Die Unterstützung hat zum Glück nichts genutzt.

Dabei haben sich die “Beefy Miracle”-Befürworter so ins Zeug gelegt und sogar eine BeefyMiracle.org-Webseite aufgesetzt. Die Resultate stehen auf der Fedora-Mailing-Liste zur Verfüfung.

 

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet