Der flexible Browser: Vivaldi 1.6 ist verfügbar

15 Dezember 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Von überall hagelt es kurz vor Weihnachten Geschenke und da lässt sich auch Vivaldi nicht lumpen und haut noch eine neue Version raus. Vivaldi 1.6 bringt vor allen Dingen bei den Tabs oder Reitern Verbesserungen mit sich.

Vivaldi 1.6 mit verbesserten Reitern oder Tabs

Die Tabs, vor allen Dingen angeheftete, informieren Dich nun über Ereignisse. Das ist vor allen Dingen bei Social Media oder Seiten mit Messaging sinnvoll.

Neue Tab-Benachrichtungen bei Vivaldi 1.6 (Quelle: vivaldi.net)

Neue Tab-Benachrichtungen bei Vivaldi 1.6 (Quelle: vivaldi.net)

 

Weiterhin darfst Du den Tab Stacks nun eigenen Namen geben. Das erledigst Du einfach mit einem Rechtsklick darauf. Löscht Du einen Tab und öffnest ihn wieder, dann hat er wieder seinen Standard-Namen. Somit musst Du Dir nicht merken, wie das Original geheißen hat. Mit dieser neuen Funktion lassen sich natürlich Tabs in logische Gruppen aufteilen und auch so benennen. Die Funktion dient der Übersichtlichkeit.

Hältst Du die Taste Strg (oder  bei einem Mac) gedrückt, kannst Du mit einem Doppelklick auf einen Tab mehrere Tabs von der gleichen Domain auswählen. Alle Tabs schließt Du mit der Tastaturkombination Strg+W.

Auch mit Vivaldi 1.6 schicken sich die Entwickler an, den Browser so flexibel und anpassbar wie möglich zu machen. Die wenigsten werden alle Funktionen nutzen, da es einfach unglaublich viele sind. Aber Du hast viele Optionen, die Deinen Workflow verbessern können.

Du kannst die neueste Version von vivaldi.com herunterladen. Wie immer gibt es Versionen für Linux, macOS und Windows.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet