Vivaldi führt Delta Updates ein

7 Oktober 2016 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Im neuesten Snapshot von Vivaldi führen die Entwickler sogenannte Delta Updates ein – also die Updates werden dadurch deutlich kleiner. Das momentane Upgrade auf Vivaldi 1.5.627.3 würde auf eine Floppy Disk passen.

Allerdings gibt es die Funktion im Moment nur für die Windows-Version.

Laut Ankündigung steht die Funktion für Linux und Mac aber auch auf dem Plan. Die Methoden unterscheiden sich bei den einzelnen Plattformen aber so gravierend, dass sich die Entwickler für eine schrittweise Implementierung entschieden haben.

Wann die Delta Updates Linux erreichen, steht da aber nicht – somit weiß ich es nicht. Vivaldi 1.5.627.3 gibt esaber auch für Linux und Mac, allerdings müssen Interessierte die komplette Version herunterladen.

Vivaldi 1.5.627.3

Vivaldi 1.5.627.3

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Vivaldi führt Delta Updates ein”

  1. tux. sagt:

    Allerdings gibt es die Funktion im Moment nur für die Windows-Version.

    Einige Linux-Distributoren bieten Delta-Updates über den Paketmanager an, vermutlich dann also auch von Vivaldi.

Antworten