LibreOffice 5.2 Beta 2 als Snap-Paket verfügbar

14 Juni 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wer LibreOffice 5.2 Beta 2 testen möchte, kann dafür nun ein Snap-Paket verwenden. Das passt eigentlich ganz gut zum heutigen Tag, denn es wurde auch eine Bug Hunting Session für LibreOffice 5.2 angekündigt, die am 24. Juni 2016 stattfindet.

Snap-Paket für LibreOffice 5.2 Beta 2

Laut eigenen Angaben handelt es sich beim Snap-Paket von LibreOffice 5.2 um ein Vanilla Build. Für das Erstellen des Pakets wurde Snapcraft eingesetzt.

Es sind alle Anwendungen enthalten, die ein Anwender so erwarten würde. Im Klartext heißt das Writer, Calc, Impress, Draw, Math und Base.

Da Ubuntu 16.04 LTS Xenial Xerus Snap-Technologie bietet, kannst Du das Paket dort relativ einfach einspielen oder besser gesagt verwenden. Libre Office 5.2 Beta 2 läuft damit in einer digitalen Gummizelle. Mithilfe dieser Zeile kannst Du mit LibreOffice 5.2 Beta 2 als Snap-Paket experimentieren (das Nachfolgende ist eine Zeile!):

wget http://people.canonical.com/~bjoern/snappy/libreoffice_5.2.0.0.beta2_amd64.snap{,.sha512sum}
sha512sum -c libreoffice_5.2.0.0.beta2_amd64.snap.sha512sum && sudo snap install --devmode libreoffice_5.2.0.0.beta2_amd64.snap
/snap/bin/libreoffice

Mehr musst Du nicht machen und LibreOffice 5.2 Beta 2 läuft.

LibreOffice 5.2 Beta 2 als Snap-Paket (Quelle: skyfromme.wordpress.com)

LibreOffice 5.2 Beta 2 als Snap-Paket (Quelle: skyfromme.wordpress.com)

Möchtest Du das Ganze wieder entfernen, dann läuft das so ab:

sudo snap remove libreoffice

Auch andere Anwendungs-Entwickler wie zum Beispiel Mozilla haben bereits Unterstützung für die Snap-Technologie zugesagt. Gerade Tester und sogenannte Early Birds werden die Technologie sehr schätzen. Damit lassen sich in sehr schnell Programme installieren und wieder deinstallieren, ohne dass auf dem System Spuren hinterlassen werden. Ursprünglich wurde die Technologie für IoT (Internet of Things / Internet der Dinge) entwickelt, aber auch Desktop-Systeme können davon profitieren. Anwendungs-Dateien und System sind komplett voneinander getrennt. Updates laufen als Transaktionen und Delta ab. Deswegen sind nicht nur die Downloads so klein wie möglich, sondern Du kannst Upgrades auch zurückrollen.

Funktioniert derzeit nicht mit Linux Mint 18

Linux Mint 18 basiert auf Ubuntu 16.04 LTS Xenial Xerus und es wurde angekündigt, dass Snap-Technologie mit allen Ablegern von Ubuntu 16.04 funktionieren wird. Linux Mint 18 ist derzeit als Beta-Version verfügbar (Cinnamon und MATE).

Allerdings haben die Entwickler von Linux Mint angekündigt, dass Snap und ähnliche Technologie wohl erst ab Linux Mint 18.1 unterstützt werden.

Linux Mint 18 und die Snap-Planung

Linux Mint 18 und die Snap-Planung

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten