Linux Kernel 4.5 RC1 mit Unterstützung für Raspberry Pi 2 ist da

25 Januar 2016 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Linus Torvalds hat das Merge-Fenster für Linux-Kernel 4.5 als geschlossen erklärt und den ersten Veröffentlichungs-Kandidaten ausgegeben.

Er selbst sieht darin nichts ungewöhnliches. Die Statistiken sehen normal aus und Treiber würden 70 Prozent ausmachen.

Neben den Treiber-Updates gibt es auch solche für Architekturen und die Hälfte davon ist ARM. Besonders an dieser Stelle ist wohl die Unterstützung für BCM2836, weil das die vom Raspberry Pi 2 eingesetzte Komponente ist. Heißt auf Deutsch, dass der Vanilla-Kernel 4.5 das Raspberry Pi 2 ohne weitere Zutun unterstützt.

Linus Torvalds hebt sogar gesondert heraus, dass man nun einen generischen ARM-Kernel für alle ARM-6/7-Plattformen erstellen kann. Ansonsten ist für Alle ein kleines bisschen vorhanden.

Wer den Kernel testen möchte, kann sich die Quellen unter kernel.org herunterladen und selbst kompilieren.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Linux Kernel 4.5 RC1 mit Unterstützung für Raspberry Pi 2 ist da”

  1. Carsten sagt:

    gibt es irgendwo ein Image - also ein fertig compilierter Kernel - mit dieser Version? Ich würde das gerne mal ausprobieren wollen, wie sich der neue Treiber auf dem RasPI verhält ?

Antworten