Ubuntu 14.04.3 LTS „Trusty Tahr“ ist ausgegeben

7 August 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das Ubuntu-Team hat mit Ubuntu 14.04.3 LTS eine dritte Punkt-Version der langzeitunterstützten Linux-Distribution zur Verfügung gestellt. Das gilt für die Varianten Desktop, Server, Cloud und Core. Auch alle anderen Ubuntu-Abkömmlinge mit Langzeitunterstützung (LTS / Long Term Support) haben nachgezogen.

Ubuntu 14.04.3 LTS "Trusty Tahr"

Ubuntu 14.04.3 LTS „Trusty Tahr“

Ubuntu 14.04.3 LTS

Die neueste Punkt-Variante enthält einen aktualisierte Kernel und ein Update für den X-Stack. Damit unterstützt man die Installation auf neuere Hardware. Es ist damit sämtliche Hardware von allen offiziell unterstützten Architekturen gemeint und nicht nur x86. Genau genommen liefert Ubuntu 14.04.3 LTS einen neueren Kernel 3.19 von Ubuntu 15.04 aus. Upstart ist als Version 1.12.1 vorhanden.

Weiterhin bringt das Punkt-Update wie gewohnt viele Updates mit sich. Nach einer Installation müssen Anwender also weniger Updates via Internet herunterladen und einspielen. Ebenso wurden Security-Fehler und Korrekturen für diverse Bugs eingepflegt. Der Fokus bei Ubuntu 14.04 LTS ist weiterhin Stabilität und Kompatibilität. Das Betriebssystem wird bis zum Jahre 2019 mit Updates versorgt. Fünf Jahre Unterstützung gibt es für Ubuntu Desktop, Ubuntu Server, Ubuntu Cloud, Ubuntu Core, Kubuntu, Edubuntu und Ubuntu Kylin. Alle anderen Abkömmlinge werden drei Jahre mit Updates versorgt.

Man muss übrigens nicht neu installieren. Wer eine bestehende Installation mit Ubuntu 14.04 hat und regelmäßig via Internet aktualisiert, der braucht sich keine neuen Abbilder herunterladen. Bei Neuinstallationen lohnt es sich aber schon.

In Sachen Unity gibt es Unterstützung für High-DPI-Bildschirme und Skalieren des Desktops. Auch Bildschirmschoner und Bildschirmsperre wurden aktualisiert und verbessert. Die Inhalte von Fenstern werden nun live aktualisiert, sobald sich die Größe ändert.

LibreOffice wurde auf 4.2.8 aktualisiert. Diese Version der freien Office Suite ist natürlich etwas angestaubt. Wer neu installiert möchte mit hoher Wahrscheinlichkeit die aktuelle Still-Version (LibreOffice 4.4.x) oder Fresh-Variante (LibreOffice 5.0.x) nutzen. Du findest alle Neuerungen und Änderungen in der offiziellen Ankündigung zu Ubuntu 14.04.3 LTS.

Abkömmlinge mit neuen Punkt-Versionen

Wer eine offizielle Tochter von Ubuntu 14.04 LTS betreibt, für den stehen ebenfalls neue Abbilder zur Verfügung. Dazu gehören Kubuntu 14.04.3 LTS, Edubuntu 14.04.3 LTS, Xubuntu 14.04.3 LTS,
Mythbuntu 14.04.3 LTS, Ubuntu GNOME 14.04.3 LTS, Lubuntu 14.04.3 LTS,
Ubuntu Kylin 14.04.3 LTS und Ubuntu Studio 14.04.3 LTS. Du findest weitere Hinweise in den offiziellen Veröffentlichungshinweisen zur jeweiligen Distribution.

Download Ubuntu 14.04.3 LTS

Du kannst ein Abbild unter www.ubuntu.com/download herunterladen. Wie üblich ist das Betriebssystem kostenlos.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten