Design-Wettbewerb für LibreOffice Impress gestartet

18 Juni 2015 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das Design-Team von LibreOffice ruft einen Design-Wettbewerb ins Leben. Damit möchte man die Anzahl der Impress-Vorlagen (neudeutsch Templates) in LibreOffice 5.0 erhöhen.

LibreOffice 5.0 soll Anfang August 2015 erscheinen. Am Wettbewerb teilnehmen können Designer, Künstler und wer sich eben berufen fühlt, ein schickes Template zu erstellen.

Vorlagen für Impress

Das Projekt fokussiert sich laut eigenen Angaben auf Templates für Impress. Das ist auch der primäre Ort an denen man diese Templates benötigt. Da Vorlagen für Impress keinen text beinhalten, kann man diese in allen Sprachversionen einsetzen, ohne diese vorher übersetzen zu müssen.

Einsendeschluss für neue Templates ist der 18. Juli 2015, um noch in LibreOffice 5.0 aufgenommen zu werden. Wer zu spät einsendet wird aber auch nicht ignoriert, muss sich allerdings auf die nächste Version von LibreOffice gedulden.

Das Design-Team von LibreOffice wird für die Auswahl der Templates verantwortlich sein. Man behält sich auch vor, die Vorlagen vor einer Veröffentlichung zu bearbeiten. Die Autoren erwähnt man namentlich unter http://www.libreoffice.org/about-us/credits/.

Um in die Auswahl aufgenommen zu werden, müssen die Vorlagen nachfolgende Konditionen erfüllen:

  • Der Autor muss auch der Autor sein und darf nicht einfach existierende Templates adaptieren.
  • Die Lizenz ist Creative Commons CC0.
  • Es handelt sich auch tatsächlich um Vorlagen speziell für LibreOffice Impress und sie beinhalten zwei oder mehr Master Slides.
  • Sie basieren auf Schriftarten, die mit LibreOffice ausgeliefert werden. Das sind Caladea, Carlito, DejaVu, Gentium, Liberation, Libertine G, Open Sans, PT Serif, Source Code und Source Sans.
  • Die Vorlagen sind frei von Text. Das gilt auch für in Bilder eingebetteten Text. Man will sie schließlich in allen Sprachvarianten einsetzen.
  • Sie basieren auf Stilen von LibreOffice und nicht auf Direct Element Formatting.

Weitere Informationen über das Erschaffen eines Templates findest Du unter https://help.libreoffice.org/Writer/Creating_a_Document_Template und http://lodahl.blogspot.ae/2014/12/making-good-and-solid-templates.html.

Wer sein Werk einreichen möchte, kann das hier tun: https://wiki.documentfoundation.org/Design/Whiteboards/Templates_for_LibreOffice_5.0.

Die Entwickler wünschen dann noch kreatives Schaffen und freuen sich bereits auf viele ausgefallene und nützliche Templates. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt, auch wenn ich Impress eher weniger benutze oder benötige. Trotzdem immer spannend zu sehen, was der kreative Sektor von Open Source so aus dem Hut zaubert.

Für Impress gibt es sogar eine Android-Fernbedienung

Für Impress gibt es sogar eine Android-Fernbedienung

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Design-Wettbewerb für LibreOffice Impress gestartet”

  1. thoys sagt:

    Super!

    Ich finde es immer ein wenig traurig und unverständlich wie schlecht die Templates von Libreoffice sind.

    Für den durchschnittlichen Endanwender ist doch genau das wichtig. Ebenfalls Vorlagen für den Writer wären schön.
    Ich selber verwende kein MS Office aber ein wenig mit Neid schaue ich schon auf die Vorlagen, die bei Word mitgeliefert werden.

    Daher, drücke ich die Daumen, dass ordentliche Vorlagen eingereicht werden.

    Grüße

Antworten