iBuyPower: Wunderschöner und erster Prototyp einer Steam Machine vorgestellt, die nicht von Valve kommt

27 November 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

SteamOS Teaser 150x150iBuyPower hat seinen ersten Prototypen einer Steam Maschine zur Schau gestellt. Die Daddel-Kiste geht 2014 an den Start.

Besonders viel wissen wir allerdings noch nicht, aber einige Informationen sind dan.

Die Kiste wird 499 US-Dollar kosten. Dafür gibt es eine Multicore-AMD-CPU und eine diskrete AMD Radeon R9 270 GPU. Man wird Steam-Spiele damit unter 1080p/60fps zocken können. Weiterhin ist eine Festplatte mit 500 GByte enthalten und Verbindungen sind via WLAN oder Bluetooth möglich.

Die Konsole kommt selbstredend mit Valves eigenem Betriebssystem Steam OS, das auf Linux basiert. Eine Windows-Lizenz ist nicht enthalten. Allerdings ist die Grafikkarte alleine schon nicht billig und ein Steam Controller ist ebenfalls im Preis enthalten.

Die Kiste sieht außerdem echt geil aus. Der Spiele-Katalog für Linux wächst und wächst und wächst. Auch einige AAA-Titel haben sich bereits für Steam OS angekündigt.

Steam Machine von iBuyPower

Steam Machine von iBuyPower

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten