GNOME-Browser Epiphany bekommt Schnellzugriff für Favoriten

4 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GNOME Logo 150x150Wie Claudio Saavedra in seinem Blog schreibt, wurde der auf WebKit basierende Browser Epiphany mit einer neuen und nützlichen Funktion ausgestattet. Der Codename dafür ist overview (Übersicht) aber es handelt sich dabei mehr um ein Speed Dial (Zielwahl oder wohl besser Schnellzugriff). Wer schon eineml einen modernen Browser benutzt hat, kennt diese Funktion. Beim Öffnen eines neuen Fensters oder Tabs werden die Favoriten oder meist besuchten Seite als Übersicht dargestellt. Mich wundert ein bisschen, dass Apple hier noch keine Patentansprüche gestellt hat – „5 Symbole in eine Reihe zu stellen statt 6 war unsere Idee“ oder so ähnlich. Vom GNOME-Projekt kann man wohl auch keine Milliarde US-Dollar rausquetschen.

Diese Funktion wird wohl nicht nur die sichtbarste Änderung, sondern auch die prominenteste sein. Ausgeliefert wird overview mit Epiphany in GNOME 3.6. Die Benutzerfreundlichkeit des Browsers wird dadurch wohl deutlich gesteigert. Saavedra ist auch deswegen von der neuen Funktion begeistert, weil das weitere Türen öffnet. Für Version 3.8 habe man große Pläne – die Katze aus dem Sack wird aber noch nicht gelassen.

Epiphany: overview (Quelle: people.gnome.org)

Epiphany: overview (Quelle: people.gnome.org)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten