WordPress 3.1: Release-Kandidat 1 ist veröffentlicht – Neuerungen im Überblick

26 Dezember 2010 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Wordpress 3 LogoAb sofort gibt es einen ersten Release-Kandidaten von WordPress 3.1. Die Entwickler glauben laut eigener Aussage, dass sie somit fertig sind. Es gibt derzeit keine bekannten Fehler, denen man noch den Garaus machen müsste. Dennoch wolle man nicht ausschließen, dass man etwas übersehen hat. Aus diesem Grund bittet man um reichliches Testen. Allerdings warnen die Entwickler, dass man WordPress 3.1 RC1 nicht auf produktiven Systemen einsetzen soll. Plugin- und Theme-Autoren sollten besonders ausgiebig testen. Auch wenn Benutzern etwas auffällt, möchte Sie die Plugin-Schreiber darauf aufmerksam machen. Eine Liste aller Fehler ist hinter diesem Link einsehbar.

Dann wollen wir uns doch mal ansehen, was WordPress 3.1 so an wichtigen Neuerungen und Änderungen mit sich bringt.

Seite direkt anspringen

Wordpress 3.1 Seiten direkt anspringen

Seiten direkt anspringen

Unter Artikel/Posts kann man nun direkt eine Seite anspringen. Man muss also nicht durchklicken, bis man die gewünschte Seite erreicht hat. Das ist vor allen Dingen bei sehr vielen Einträgen sehr angenehm.


Interne Links

Wordpress 3.1 interne Links

Endlich!: Interne Links

Den größten Jubelschrei dürfte die Einführung der internen Links hervorrufen. Bisher ging das zwar auch, aber war extrem mühsam. Man musste den Artikel finden und dann entweder den Kurz- oder Permalink kopieren und dann wiederum in den Artikel einfügen. Unheimlich nervig. Wenn man in 3.1 auf “Link einfügen” klickt, hat man direkt die Möglichkeit, seine Artikel zu durchsuchen. Danach kann man sehr schnell den entsprechenden Link einfügen. Für diese Funktion: Ein Hoch auf die Entwickler!


Spalten sortieren

Wordpress 3.1 Spalten sortieren

Spalten sortieren

Ebenso ganz angenehm ist, dass man nun auf den Übersichtsseiten, wie zum Beispiel Artikel oder Seiten nach Titel, Autor und Datum sortieren lassen kann. Das macht das Auffinden bestimmter Dinge auch um einiges einfacher. Auch eine wohl durchdachte und sinnvolle Erweiterung der Open-Source-Software.


Format Posts

Wordpress 3.1 Format Posts

Format Posts

Die nächste Neuerung  ist die Möglichkeit, bei Artikeln/Posts bestimmte Vorlagen zu benutzen. Diese Funktion ist allerdings vom jeweiligen Theme abhängig. Das Standard-Theme “Twenty Ten” bietet die Möglichkeiten Standard, Aside und Gallery. Genauere Informationen zur Formatierung von beiträgen finden Sie im WordPress-Codex.


Admin Bar

Wordpress 3.1 Admin-Leiste

Admin-Leiste

Sollten Sie angemeldet sein, können Sie mittels der Administrations-Leiste aus dem Frontend auf die wichtigsten Funktionen des Backends zugreifen, beziehungsweise diese aufrufen. Das kann ebenfalls Zeit sparen und wildes Gehüpfe zwischen verschiedenen Fenstern einschränken.


Fazit

Für WordPress 3.1 muss sich der 3.x-Anwender nicht sonderlich umgewöhnen. Die Neuerungen sind sehr sinnvoll erdacht und bringen einen wirklichen Mehrwert mit sich.  Vor allen Dingen die Möglichkeit der Internen Verlinkung wird sicher mit Sehnsucht erwartet. Man muss die Entwickler loben und daf sich auf die finale Version von WordPress 3.1 freuen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “WordPress 3.1: Release-Kandidat 1 ist veröffentlicht – Neuerungen im Überblick”

  1. Appy sagt:

    Jetzt hab ich 3.1 installiert, bin aber von der Adminleiste enttäuscht. Kann sie nichtmal im Blog sehen, obwohl sie aktiviert ist. Der Platz oben wird aber reserviert und alles rutscht weiter runter. Nur sehen kann man sie nicht.

    • jdo sagt:

      ich hab mich noch nicht getraut ... muss erst mal investigieren, ob es mir dann irgendwelche Plugins zerpflückt und Zeit für ein backup finden - wobei Backup ist eigentlich was für Feiglinge ;)

Antworten