Ubuntu 20.04.2 LTS mit neuem HWE-Stack (Linux-Kernel 5.8)

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das Ubuntu-Team hat diie sofortige Verfügbarkeit von Ubuntu 20.04.2 LTS Focal Fossa angekündigt. Kenner wissen, dass es sich hier um die langzeitunterstützte Version von Ubuntu handelt. Die Punkt-Version bringt mit Linux 5.8 einen neuen Kernel mit sich, der aktuellere Hardware unterstützt. Allerdings wird Kernel 5.8 offiziell nur bis August 2021 unterstützt. Solange Du keine Probleme mit der Hardware hast, würde ich fast beim derzeitigen LTS-Kernel 5.4 bleiben, der bis April 2025 unterstützt wird.

HWE ist Linux-Kernel 5.8

HWE ist Linux-Kernel 5.8

Never change a running system gilt vor allen Dingen bei Server-Versionen. Solange der neuere Kernel nicht notwendig ist, warum kürzere Unterstützungsdauer in Kauf nehmen?

Ubuntu 20.04.2 mit neuem HWE

Wie üblich bringt eine neue Punkt-Version von Ubuntu einen neuen Hardware Enablement Stack mit sich. Wie schon erwähnt, bedeutet das einfach, dass neuere Hardware unterstützt wird. HWE ist für alle Plattformen verfügbar.

Ubuntu Server installiert per Standard den GA-Kernel. Allerdings kannst Du beim Booten des Systems den HWE-Kernel auswählen.

Ansonsten wurden viele Pakete aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Download und Installation

Wer bereits Ubuntu 20.04 installiert hat und regelmäßig seine Updates einspielt, braucht natürlich nicht neu zu installieren. Für frische Installationen empfehlen sich die neueren Medien, da im Anschluss weniger Updates heruntergeladen werden müssen. Die Kompatibilität mit Ubuntu 20.04 wird natürlich aufrechterhalten. Du findest aktualisierte Installations-Medien für Desktop und Server im Download-Bereich der Projektseite.

Ubuntu 20.04.2 LTS Focal Fossa ist da

Ubuntu 20.04.2 LTS Focal Fossa ist da

Aktualisiert wurden auch diverse Abkömmlinge. Dazu gehören: Kubuntu 20.04.2 LTS, Ubuntu Budgie 20.04.2 LTS, Ubuntu MATE 20.04.2 LTS, Lubuntu 20.04.2 LTS, Ubuntu Kylin 20.04.2 LTS, Ubuntu Studio 20.04.2 LTS und Xubuntu 20.04.2 LTS. Weitere Informationen findest Du unter https://wiki.ubuntu.com/FocalFossa/ReleaseNotes#Official_flavours

Die Entwickler geben an, dass es insgesamt 5 Jahre lang Wartungsversionen oder Updates für diese Versionen gibt: Ubuntu Desktop, Ubuntu Server, Ubuntu Cloud und Ubuntu Core. Alle anderen Versionen aus der Ubuntu-Familie erhalten 3 Jahre lang Unterstützung.

Nutzerinnen und Nutzer von 18.04 LTS werden bald einen Hinweis über den Update Manager bekommen, dass sie automatisch auf 20.04.2 LTS aktualisieren können.

Weitere Informationen gibt es auch in den Release Notes.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet