Home » Archive

Artikel mit Tag: X.Org

[21 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Display-Manager: Erste Version von SDDM vorgestellt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Display-Manager: Erste Version von SDDM vorgestellt

Erst kürzlich hat sich Aaron Seigo geäußert, dass SDDM ein möglicher Kandidat für Plasma Workspaces 2 ist – also auf dem Weg zu Wayland. Hier schwankt man derzeit zwischen LightDM und SDDM, aber eine Entscheidung ist noch nicht getroffen. Man müsste beide Display Manager zunächst für Wayland fit machen. Der Simple Desktop Display Manager (SSDM) wurde nun in einer ersten Version veröffentlicht und via Google+ angekündigt: 0.1.0. Das Ziel der Entwickler ist es, einen schnellen und einfachen Display Manager zu […]

[19 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für X.Org über Mir: Wir sagen nicht so und nicht so … | Autor: Jürgen (jdo) ]
X.Org über Mir: Wir sagen nicht so und nicht so …

… dann kann später keiner behaupten, wir hätten so oder so gesagt. Die Entwickler von X.Org legen sich nicht so richtig fest. Das ist aus einem IRC-Meeting herauszulesen, das im X.Org Wiki veröffentlicht wurde. Ob jemand die Bedrohung durch Mir ernst nehme?, wurde in die Runde geworfen. Die Antwort war, dass man Wayland unter den X.Org-Schirm nimmt, Mir aber definitiv nicht. Es wurde aber vorgeschlagen, dass man eine unterstützende Ankündigung in Richtung Mir ausgibt. Etwas in der Richtung: „Es wäre […]

[13 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Auch LightDM-Entwickler sauer auf Canonical | Autor: Jürgen (jdo) ]
Auch LightDM-Entwickler sauer auf Canonical

David Edmundson, verantwortlich für LightDM, hat sich in einem längeren Blog-Eintrag zu Mir geäußert. Er ist nicht gerade glücklich. LightDM wird stark von Canonical gesponsert, weil man den Display Manager auch einsetzt, aber verantwortlich für das Projekt ist Edmundson. Schon vor 2 Jahren, als jeder Wayland für eine gute Idee befand, wurde das auch in den Plan für LightDM aufgenommen. Auch wenn Canonical hinter LightDM steht, wird die Software dennoch von der Community entwickelt. Edmundson hat ein Veto-Recht, wenn er […]

[13 Mrz 2013 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Vorschlag: GNOME mit Wayland lauffähig machen

In der GNOME-Mailing-Liste wurde ein Vorschlag gemacht, GNOME so schnell wie möglich auf Wayland lauffähig zu machen. Man hat sich mit krh (Kristian Høgsberg) getroffen und das Thema ausführlich besprochen. Das Ergebnis des Gesprächs gibt es hier: https://live.gnome.org/Wayland Bisher habe man einfach angenommen, dass Wayland das künftige Display-System unter Linux sein wird. Die kürzliche Mir-Ankündigung mache die Sache aber nun etwas dringlicher, als das vorher geplant war. Man wolle sich komplett hinter Wayland stellen. Allerdings sein“GNOME on Wayland“ ein bisschen […]

[7 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Aaron Seigo lädt ein: The Luminosity of Free Software, Episode 6 – Thema Wayland im Gepäck | Autor: Jürgen (jdo) ]
Aaron Seigo lädt ein: The Luminosity of Free Software, Episode 6 – Thema Wayland im Gepäck

Es ist wieder DOnnerstag und es wird einen neue Ausgabe von The Luminosity of Free Software geben. Wie immer gibt es eine Frage- und-Antwort-Sitzung aber davor möchte der KDE-Entwickler auf 2 Themen speziell eingehen. Zum Einen wird es um Wayland gehen und wohin die X.Org-Entwickler damit wollen. Das Thema ist in den letzten Tag brisant diskutiert worden, vor allen Dingen weil Canonical ihren eigenen Display-Manager Mir angekündigt haben. Die Wayland-Entwickler fühlente sich speziell auf den Schlips getreten, weil auf der […]

[5 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Parsix GNU/Linux 4.0r2 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Parsix GNU/Linux 4.0r2 ist veröffentlicht

Parsix GNU/Linux ist eine installierbare Live-DVD, die auf Debian Testing basiert und eine stabile GNOME-Ausgabe mit sich bringt. Parsix GNU/Linux 4.0 (Codename Gloria) bringt viele Updates, schneller Startzeiten und einen verbesserten Installations-Assistenten mit sich. Ausgabe 4.0r2 wurde mit den Testing-Repositories von Debian zum 30. Januar 2013 aktualisiert. Als Standard-Bürosoftware dient LibreOffice und außerdem gibt es verglichen mit 3.x einen neuen Software-Manager. Zu den enthaltenen Paketen gehören GNOME 3.4.2, X.Org 7.7, GRUB 2, GNU Iceweasel 18.0.1, GParted 0.12.1, Empathy 3.4.2.3, LibreOffice […]

[4 Feb 2013 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu entwickelt einen eigenen Display-Server?

So kann man die Gerüchteküche auch ans Brodeln bringen. omgubuntu.co.uk hat die Kristallkugel angeworfen und mit einem fantastischen Blick in Zukunft in Jono Bacons Aussagen interpretiert, dass Canonical an einem eigenen Disaply-Server arbeitet. Also zumindest hat die Seite das mit „ziemlicher Wahrscheinlichkeit“ bezeichnet – beziehungsweise hat Ubuntus Community-Manager Jono Bacon das gesagt. Ja, X kommt in die Jahre und Wayland ist auf dem Weg. Wayland hat Compositing schon im COde und muss nicht wie bei X angeflanscht werden. Es stimmt […]

[30 Jan 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit neuer Menü-Startfläche: Parted Magic 2013_01_29

Die aktuelle Version der Rettungs-Distribution Parted Magic aktualisiert die X.Org-Pakete und bringt diese auf den neuesten Stand. Weiterhin ist Unterstützung für Spanisch vorhanden und ein verbessertes menü zum Herunterfahren des Betriebssystems. In der letzten Ausgabe gab es laut eigenen Angaben diverse Probleme mit X.Org 1.13. Einige Leute bekamen lediglich einen schwarzen Bildschirm. Die meisten der Probleme ließen sich durch das Einstellen diverser udev-Regeln, einiger X.Org-Treiber von git und ein Update auf Linux-Kernel 3.7.5 beheben. Das Menü zum Herunterfahren des Betriebssystems […]

[18 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Linux-Treiber: AMD Catalyst 13.1 mit offizieller Unterstützung für Ubuntu 12.10 und XServer 1.13 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Treiber: AMD Catalyst 13.1 mit offizieller Unterstützung für Ubuntu 12.10 und XServer 1.13

X.Org Server 1.13 ist eigentlich schon seit September 2012 verfügbar, aber erst jetzt unterstützt der proprietäre AMD-Treiber die Software offiziell. In den Veröffentlichungs-Hinweisen ist außerdem unter den neuen Funktionen offizielle Unterstützung für Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ aufgelistet. Als weitere Linux-Distributionen, mit denen der Treiber offiziell funktioniert, sind Red Hat Enterprise Linux 5.7, 5.8, 6.2 und 6.3, SUSE Linux Enterprise 10 SP4 und 11 SP2, openSUSE 11.4 und 12.1 genannt. Der AMD-Treiber lässt sich natürlich auch unter anderen Distributionen installieren. Das ist […]

[21 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Arch Linux trifft Cinnamon: Cinnarch 2012.12.21 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Arch Linux trifft Cinnamon: Cinnarch 2012.12.21

Es scheint als würden alle noch kurz vor der Apokalypse neue Version ausgeben – könnte natürlich auch mit Weihnachten zusammenhängen oder ganz einfach weil sie fertig sind. Cinnarch 2012.12.21 ist eine kleinere Wartungs-Version und dank der fleißigen Übersetzer in 17 Sprachen verfügbar. Dazu gehört auch Deutsch. Für das Boot-Menü, den Willkommens-Bildschirm und den CLI-Instatller gibt es auch bereits 3 komplette Übersetzungen – hier ist Deutsch nicht dabei. Zu den Änderungen gehört, dass die Distribution nun automatisch den schnellsten Spiegel-Server verwendet. […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet