Home » Archive

Artikel mit Tag: SystemRescueCd

[6 Jun 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
SystemRescueCd 4.7.3 ist veröffentlicht – GParted 0.26 an Bord

Die SystemRescueCd ist, wie sich anhand des Titel erraten lässt, ein spezielles Tool für die Rettung von Daten. Es handelt sich dabei um eine Linux-Distribution, mit der Du nach dem Crash möglicherweise Deine Daten retten kannst – solltest Du kein Backup haben. Ab sofort ist SystemRescueCd 4.7.3 verfügbar. SystemRescueCd 4.7.3 In Sachen Kernel hat sich wenig getan. Die Distribution liefert weiterhin die beiden langzeitunterstützten kernel 3.18 und 4.1 aus. Nur nach der zweiten Zahl hat sich noch etwas getan. Genau genommen sind […]

[25 Jan 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Datenretter in der Not: SystemRescueCd 3.3.0

Es gibt eine neue Version der beliebten Datenrettungs-Distribution SystemRescueCd. Version 3.3.0 bringt Linux-Kernel 3.4.27 als Standard mit sich. Alternativ steht Kernel 3.7.4 zur Verfügung. udev wurde auf Version 197-r4 aktualisiert. Damit haben die Entwickler einen Fehler ausgebessert. Auch die Utilitites für das Dateisystem XFS sind als neue Versionen vorhanden – xfsprogs-3.1.10 und xfsdump-3.1.2. Weitere Updates sind dar-2.4.9 (Disk-Archive 2.4.9) und ntfs-3g 2013.1.13. Hinzugekommen ist das GUI Grsync 1.1.1 (das wahrscheinlich übellaunigste Backup-Tool der Welt *grrrrrrr* – wie es jemand aus meinem […]

[21 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Backup- und Restore-Distribution: Redo 1.0.4

Redo 1.0.4 ist eine auf Ubuntu 12.04 basierende Datensicherungs-Distribution. Das Betriebssystem brignt zwar auch Chromium und GParted mit sich, das Herzstück ist aber redobackup. Das ist eine grafische Oberfläche, um ganz einfach ganze Partitionen, sagen wir zu klonen und im Notfall lassen sich diese wiederherstellen. In der neuesten Version wurde die basis auf Ubuntu 12.04 aktualisiert. Weiterhin wurde die Fensterleiste mit Verkleinern, Vergrößern und Schließen ausgestattet. Die Pakete Synaptic und boot-repair wurden entfernt, um das Abbild klein zu halten. Interessant […]

[7 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kostenloser Datenretter: SystemRescueCd 3.1.1

Es gibt eine Wartungs-Ausgabe der SystemRescueCd: 3.1.1. Der Standard-Kernel in dieser Ausgabe ist der langzeitunterstützte 3.2.33 (rescuecd und rescue64). Als alternative Kernel steht 3.6.6 zur Verfügung (altker32 und altker64). In diesen wird das Dateisystem reiser4 unterstützt. Dem NetworkManager haben die Entwickler ein Update auf 0.9.6.4 spendiert. Laut Changelog wurden Fehler im Zusammenhang mit den Installations-Scripten auf USB-Sticks ausgebessert. Ein weiterer Bug wurde bei der Boot-Option rootpass=MyPaSsWoRd behoben. Auf dieser Seite befindet sich eine Auswahl der enthaltenen Datenrettungs-Tools inklusive kurzer Beschreibung. Wer […]

[4 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kostenloser Datenretter: SystemRescueCd 3.0.0 mit automatischer Erkennung für x86_64

Der Sprung von Version 2.8.1 auf 3.0.0 lässt sich wegen der neuen Funktionen rechtfertigen, auch wenn die Neuerungen eher übersichtlich ausfallen. Die SystemRescueCd bringt ab sofort Unterstützung für das laden von extra SRM Modulen (System Rescue Modules) mit sich. Da diese Funktion aber noch recht neu ist, gibt es nicht sehr viele Module. Aber zum Beispiel würde das Modul sysrcd300-firefox-10.0.6.srm dem System Firefox 10.0.6 spendieren. Das SRM-Modul und die entsprechende MD5-Checksumme müssen nach sysrcd.dat geladen werden. Sowohl das Modul als auch die MD5-Checksumme müssen […]

[18 Jul 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Datenretter in der Not: SystemRescueCd 2.8.1

Es gibt wieder einmal eine Wartungs-Ausgabe der SystemRescueCd. Die Standard-Kernel für x86 und x86_64 wurden auf die langzeitunterstützten Versionen 3.2.23 (rescuecd + rescuecd64) aktualisiert. Alternativ stehen Varianten der letzten stabilen Version 3.4.5 (alterk + alterk64) zur Verfügung. X.Org haben die Entwickler ebenfalls ein Update spendiert und es befindet sich xorg-server-1.12.3 an Bord. Der Bootloader Grub2 ist als Ausgabe 2.00 vorhanden. Du kannst auch auf grub-0.97-r12 zurückgreifen. Die auf Grub 2.00 basierte Super-Grub2-Disk liefern die Entwickler in der Version 2.00-beta1 aus. Ebenfalls […]

[14 Jun 2012 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Datenretter: OfficeRecovery Online für 31,61 – Ich probierte es trotzdem zunächst für lau

Bei Datenrettung muss man nicht sofort den Geldbeutel aufmachen!

[11 Jun 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Datenretter: SystemRescueCd 2.8.0

Die Entwickler der kostenlosen Datenrettungs-Distribution SystemRescueCd haben eine Wartungs-Ausgabe zur Verfügung gestellt. Dem Changelog nach gibt es lediglich Aktualisierungen. Den Standard-Kernels wurde ein Update auf Version 3.2.19 spendiert. Das gilt für die Start-Optionen rescuecd und rescue64 – sprich x86 und x86_64. Wie üblich stehen dem Anwender auch alternative Kernels zur Verfügung. Diese sind mit den Boot-Optionen alterk32 und alterk64 bezeichnet und als Version 3.4.2 vorhanden. Des Weiteren wurde das USB-Installer-Script repariert. Was daran im Detail faul war, schreiben die Entwickler […]

[16 Mai 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Datenretter: Parted Magic 2012_05_14 bringt viele Aktualisierungen

Wartungs-Ausgaben sind nicht immer spannend. Im Falle von Parted Magic 2012_05_14 gibt es allerdings einige nennenswerte Änderungen. Mit von der Partie sind zum Beispiel Linux-Kernel 3.3.6 und X.Org Server 1.12.1 mit den aktuellsten Treibern. SpaceFM ersetzt PCManFM-Mod als Dateimanager und udisks wird als Ersatz für PMount eingesetzt. Ebenso gibt es eine optionale Firewall für Kabelverbindungen. Um diese zu aktivieren musst Du im Bootscreen die Taste Tab drücken und dann firewall in der Startzeile anfügen. Somit wird sämtlicher eingehender Datenverkehr blockiert. […]

[13 Mai 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
SystemRescueCd 2.7.0 mit LTS-Kernel 3.2.x ist verfügbar

Die Entwickler haben in der Vorgängerversion auch schon auf einen Kernel mit Langzeitunterstützung gesetzt – 3.0.29. In SystemRescueCd 2.7.0 ist dies auch wieder der Fall, allerdings ist der LTS-Kernel 3.2.16. Das gilt für die Startoptionen rescuecd und rescuecd64. Als alternativer Kernel steht Version 3.3.5 zur Verfügung. Du startest diesen mit den Startoptionen alterk32 beziehungsweise alterk64. Den btrfs-progs aus den Fedora-Quellen wurde ein Update auf Ausgabe 0.19-19.fc17 spendiert. Weitere Aktualisierungen in Sachen Dateisysteme sind xfsprogs-3.1.8 and xfsdump-3.1.0. Weiterhin befinden sich laut Changelog gcc-4.4.7, […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet