Home » Archive

Artikel mit Tag: SCSI

[17 Feb 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
QEMU 1.4 bringt interessante Verbesserungen

Es ist eigentlich noch gar nicht so lange her, als die Entwickler QEMU 1.3 zur Verfügung stellten (Dezember 2012) mit einem Punkt-Update Ende Januar. Es wurden unter anderem Verbesserungen bezüglich USB 2.0 eingepflegt. usb-tablet lässt sich nun als USB-2.0-Gerät verbinden, was sich laut Changelog vorteilhaft auf die CPU-Last auswirkt. Auch sonst soll die CPU in Verbindung mit USB 2.0 weniger belastet sein. Das neue Gerät usb-bot ist mit usb-storage gleichzusetzen, aber es wird wie andere SCSI-Adapter konfiguriert und unterstützt mehrere […]

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Linux-Kernel 3.7 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.7 ist veröffentlicht

Ein Veröffentlichungs-Kandidat mehr als eigentlich geplant musste Linus Torvalds ausgeben. Man hat noch ein bisschen versucht, die kswapd-Probleme zu lösen, entschied sich dann aber, die Änderungen rückgängig zu machen. Durch den Extra-RC habe Torvalds außerdem Zeit gehabt, buffer.c ein wenig aufzuräumen. Weiterhin hat man einen Bug im SCSI-Treiber ausgebessert, der während der Testphase von RC8 auftrat. Nun ist das Merge-Fenster für die nächste Version offen und dieses wird sich am Weihnachtsabend schließen. Allerdings behält sich Torvalds vor, das Fenster schon […]

[26 Nov 2012 | Kommentare deaktiviert für Torvalds nicht ganz glücklich mit Kernel 3.7-rc7 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Torvalds nicht ganz glücklich mit Kernel 3.7-rc7

Vor einer Woche dachte sich Torvalds noch, dass er einen siebten Release-Kandidaten komplett auslassen kann. Alles habe sich so schön ruhig verhalten. Allerdings habe es auch nicht wirklich einen Grund zu geben, vorschnell die finale Version anzukündigen. RC7 ist alles andere als kleiner als seine Vorgänger und hat ihm auch einige Sorgenfalten auf die Stirn gezaubert. Wegen Änderungen bei md, SCSI und generischem Block Layer bedarf es mindestens noch eine weitere Woche des Testens. Torvalds hofft, dass alles stabil ist. […]

[24 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Freie VMware ESX-Alternative: Proxmox VE 2.2 ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Freie VMware ESX-Alternative: Proxmox VE 2.2 ist verfügbar

Die Entwickler von Proxmox VE haben Version 2.2 zur Verfügung gestellt. Es gibt laut eigenen Angaben viele Verbesserungen, wie zum Beispiel Schnappschuss-Möglichkeit für KVM-Gäste. Proxmox VE basiert auf Debian und stellt eine Umgebung für virtuelle Gäste zu Verfügung. Diese lassen sich komfortabel in einer Browser-Oberfläche verwalten. Ich habe in diesem Beitrag schon einmal genauer erklärt, was Proxmox ist und tut. Changelog Der Kernel wurde auf vzkernel-2.6.32-042stab062.2.src.rpm aktualisiert Update: Intel-Netzwerkkarten-Treiber (e1000e auf 2.1.4, ixgbe auf 3.11.33, igb auf 4.0.17) Update: qemu-kvm auf […]

[15 Aug 2012 | Kommentare deaktiviert für Oracle VirtualBox 4.2 RC1 ist ausgegeben | Autor: Jürgen (jdo) ]
Oracle VirtualBox 4.2 RC1 ist ausgegeben

Vor nicht allzulanger Zeit (zirka 2 Wochen) hat Oracle eine erste Beta-Version von VirtualBox 4.2 zur Verfügung gestellt. Nun gibt es bereits einen Release-Kandidaten. Gleich am Anfang der Ankündigung weisen die Entwickler darauf hin, dass man diese Version möglichst nicht in produktiven Umgebungen nutzen soll. Der Ausgabe-Kandidat befindet sich zwar im Feature Freeze und ist stabiler als die Beta-Version, dennoch müsse der RC1 erst ausgiebig getestet werden. Biärpakete für Linux, Mac OS X, Solaris und Windows findest Du hier: http://download.virtualbox.org/virtualbox/4.2.0_RC1. Wer […]

[16 Apr 2012 | Kommentare deaktiviert für Mit einem Tag Verspätung: Linux-Kernel 3.4-rc3 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit einem Tag Verspätung: Linux-Kernel 3.4-rc3

Linus Torvalds hat am gestrigen Sonntag den dritten Release-Kandidaten des Linux-Kernel 3.4 ausgegeben. Somit kam die Testversion einen Tag später als geplant. Torvalds hat laut eigener Aussage zwei Fehler jagen müssen, die sich reproduzieren ließen. Ein Problem lag in der Fehlerbehandlung des SCSI-Layers. Das zweite führte zu einem Absturz auf x86-32-Bit-Systemen. Torvalds hatte diesen Bug selbst in RC2 eingepflegt. Beide Probleme sind in -rc3 ausgemerzt. Torvalds bezeichnet die beiden Fehler als so obskur, dass die meisten Anwender davon nicht betroffen seien. […]

[13 Dez 2011 | Kommentare deaktiviert für Puppy 5.3.1 „Slacko“ ist binärkompatibel zu Slackware 13.37 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Puppy 5.3.1 „Slacko“ ist binärkompatibel zu Slackware 13.37

Ausgabe 5.3.1 von Slacko ist eine Wartungs-Ausgabe von Puppy Linux 5.3, das im Oktober 2011 debütierte. Das Betriebssystem wurde aus Paketen von den Slackware-, Salix- und Slacky-Repositories gebaut und ist somit auch binärkompatibel zu Slackware 13.37. Der Standard-Kernel ist 2.6.37.6 mit Aufs-Unterstützung. es gibt aber auch eine PAE-HIGHMEM-Version für Rechner mit mehr als vier GByte RAM. Beide Abbilder bringen Unterstützung für SCSI-Start. Als Standard-Browser dient die Seamonkey-Software-Sammlung. Firefox Aurora, Chromium, Opera, Netsurf, Iron, Dillo und Links lassen sich aber mit […]

[2 Dez 2011 | Kommentare deaktiviert für Virtualisierung: QEMU 1.0 ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Virtualisierung: QEMU 1.0 ist verfügbar

Ganz nach Zeitplan wurde QEMU 1.0 veröffentlicht. Laut offizieller Ankündigung ist eine der für den Anwender sichtbarsten Änderungen die Unterstützung für SCSI-Block-Geräte inklusive „Block Device Passthrough“. Das bedeutet im Klartext, dass /dev/sda-Geräte unterstützt werden. Dies sollte nach eigener Aussage in diversen Migrations-Szenarien hilfreich sein. Weiterhin ist TCI (Tiny Code Interpreter) nennenswert. Somit lässt sich QEMU auf Architekturen betreiben, auf denen kein nativer Code für QEMU erzeugt werden kann. Aus diesem Beitrag ist zu entnehmen, dass QEMU bisher nur auf den […]

[15 Nov 2011 | Kommentare deaktiviert für Virtualisierung: QEMU 1.0 steht vor der Haustür | Autor: Jürgen (jdo) ]
Virtualisierung: QEMU 1.0 steht vor der Haustür

Version von QEMU soll laut Ausgabeplan am 1. Dezember 2011 mit einigen interessanten Neuerungen debütieren. QEMU ist der bekannte Open-Source-Maschinen-Emulator und Virtualisierer, der auch eine Rollte im Linux-KVM-Virtualisierungs-Stack (probiert mal, das zehn Mal schnell hintereinander zu sagen …) spielt. Zu den neuen Funktionen gehören eine neue Speicher-API, Unterstützung für Tensilica Xtensa, SCSI-Verbesserungen und ein Tiny Code Interpreter (TCI). Die neue Speicher-API orientiert sich daran, wie moderne Computer-Systeme Speicher implementieren. Der Tennsilica Xtensa ist ein Prozessor, den man in der Regel in eingebetteten […]

[30 Jul 2011 | Kommentare deaktiviert für Storage-Lösung: NexentaStor 3.1.0 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Storage-Lösung: NexentaStor 3.1.0

Garrett D’Amore hat eine neue Version der Speicher-Lösung NexentaStor zur Verfügung gestellt. Dieses Betriebssystem benutzt das OpenSolaris basierende Nexenta Core als Grundstock. Laut eigener Aussage beinhaltet Version 3.1 signifikante Verbesserungen in Sachen Geschwindigkeit und Management. Anwender von SCSI Target Mode sollen davon am meisten profitieren, vor allen Dingen, wenn Sie VMware-Gästen Speicherplatz zur Verfügung stellen. Ebenso beinhaltete die neueste Ausgabe einen Fix für das seit langer Zeit bestehende Problem mit iSCSI-Timeouts. Des Weiteren bringt NexentaStor 3.1 das Dateisystem ZFS in […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet