Home » Archive

Artikel mit Tag: Rechner

[29 Aug 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Retro-Rechner-Quartett für Nerds – zum 20. Jubiläum des Berliner Computerspielemuseums

Nachdem ich mir die letzten paar Tage mit Krypto-Währungen den Kopf zermartert habe (was für ein Chaos, ganz echt!), ist es nun an der Zeit, etwas Abstand zu gewinnen. Sonst dreht man durch. Auf jeden Fall ist hier eine Sache, die ich sofort kapiere und die nach jeder Menge Spaß für den Nerd aussieht. Es geht um ein Retro-Rechner-Quartett, also ein Kartenspiel mit Computer-Klassikern. Retro-Rechner-Quartett Nun ist es so, dass ein recht alter Retro-Rechner gegen ein modernes Smarpthone schon recht alt […]

[26 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Parallella: Das wird eine enge Kiste für den Supercomputer für Jedermann

Ich hatte vor einiger Zeit schon über die Kickstarter-Kampagne für Parallella berichtet. Für 99 US-Dollar kann man sich ein Epiphany-III basiertes Board mit dem kleinen Rechenmeister sichern. SDK, Design und so weiter und so for soll alles als Open-Source ausgegeben werden. Klingt alles wunderbar, aber die Kampagne steht auf wackeligen Beinen – noch 37 Stunden Laufzeit und es sind erst 583.000 von den angestrebten 750.00 US-Dollar zusammengekommen. Den Versuch als gescheitert abzukanzeln, wäre allerdings verfrüht. Gestern hatten die Entwickler mit […]

[4 Sep 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]

Ich darf ja immer wieder mal Berater spielen und werde gelöchert, wenn es um die Anschaffung neuer Geräte geht. „Mein Notebook hat den Geist aufgegeben“ (was in der Hitze Ägyptens nichts Ungewöhnliches ist – aber der Ratschlag Coolpad wird halt immer ignoriert). „Es kommen aber bald Freunde aus Deutschland und würden einen mitbringen, wenn ich eines bestelle“. Ok, verschiedene Optionen durchgesucht und dargelegt. Mit einem „Mhmm, mhmmm“ alle Optionen zur Kenntnis genommen und dann kam: „Mein vorletzter Rechner war ein […]

[13 Jul 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Android-Spielekonsole OUYA – die ersten Miesmacher stehen schon auf der Matte

Die via Kickstarter finanzierte Spiele-Konsole OUYA schießt absolut durch die Decke. In weniger als 4 Tage über 34.000 Backer und bereits 4,3 Millionen US-Dollar gesammelt. Man denkt bereits über Extras nach und die ersten Kritiker stehen vor der Tür. Auf gamasutra hat der Autor 7 Punkte aufgelistet, warum er kein Geld in die Konsole stecken würde. Die Android-Spielebibliothek ist nicht mit der OUYA kompatibel: Zu wenige Spiele würden sich auf Anhieb mit der OUYA verstehen. Bei Android würde es keine […]

[4 Jan 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kernel-Update 3.1.7 behebt Probleme mit dem Erwachen des Rechners

Wie Greg Kroah-Hartman auf der Linux Kernel Mailing List (lkml) schreibt, bringt Kernel 3.1.7 nur eine einzige Änderung oder einen einzigen Bugfix mit sich. Viele Leute haben berichtet, dass sie Probleme mit dem Aufwachen des Rechners (resume) haben. Wer nichts zu klagen habe, müsse auch nicht aktualisieren. Das gleiche Problem gibt es auch bei Kernel 3.0.14 und aus diesem Grund hat Greg KH Version 3.0.15 zur Verfügung gestellt. Den Quellcode für beide Ausgaben gibt es wie gewohnt unter kernel.org. Dich […]

[1 Jan 2012 | 18 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Datensicherung / Backup: Android-Gerät und rsync – gute Kombination

Ich bin ja seit Urzeiten ein großen Fan von rsync. Für mich das beste Backup-Tool, unglaublich flexibel und gehört eigentlich zum Inventar einer jeden Linux-Distribution. Im Android-Market hab ich mein geliebtes rsync gefunden. Die Applikation verwendet Binärdateien, die im Download nicht enthalten sind. Allerdings macht es die App dem Anwender leicht. Beim Erststart wird man gefragt, ob die Binärdateien nachgeladen werden sollen. Zusätzlich gibt es dafür eine Schaltfläche im Menü. Die Applikation braucht keinen root-Zugriff, kann von daher auch nur […]

[17 Aug 2011 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Freie Alternative zum MacBook: Rockigers SatchBook

Das SatchBook wird als freie Alternative zu Apples MacBook gehandelt. Als Betriebssystem kommt Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ zum Einsatz. Das Notebook hat einen 15,6 Zoll großen Bildschirm und eine Auflösung von 1366×768. Die Tastatur hat einen kompletten Nummernblock an Bord. Als Prozessoren können Kunden zwischen den Intel Prozessoren i5-2410M, i7-2630QM ud i7-2620M wählen. Als Arbeitsspeicher sind die Möglichkeiten vier oder acht GByte verfügbar. In Sachen Festplattenwahl gibt es 500 GByte, 750 GByte oder ein TByte. Ebenfalls lassen sich die SatchBooks […]

[12 Aug 2011 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Hochrangiges IBM-Mitglied: Der PC ist tot – und das am 30. Geburtstag

Am Abend des 30. Geburtstags der IBM Personal Computer wurde der PC für sterbend erklärt. Das sagte zumindest CTO Mark Dean (IBM Mittlerer Osten und Afrika). Die Ankündigung des ersten IBM PCs habe ein Phänomen gestartet, dass die Weise zu Arbeiten, Kommunizieren und Spielen verändert hat. Es sei etwas komisch für ihn, aber die Entscheidung des PC-Geschäfts an Lenovo im Jahre 2005 zu verkaufen sei richtig gewesen. Viele hilten diese Entscheidung für falsch, aber IBM habe sich bereits mit der […]

[20 Jul 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LulzSec- und Anonymous-Verdächtige auch in Großbritannien und Holland verhaftet

Die Behörden scheinen nun aktive Jadg auf Mitglieder von Anonymous und LulzSec zu machen. Am Dienstag wurden bereits 16 Personen in den USA verhaftet. 14 der vermeintlichen Hacker stehen im Verdacht mit WikiLeaks-Unterstützung und den Angriffen auf PayPals Website. Zwei weitere sollen die Webseiten von InfraGard und Server von AT&T angegriffen haben. Die Polizei in Großbritannien (Central eCrime Unit) hat nun einen 16-jährigen in South London festgenommen. Dieser wird des Computer-Missbrauchs beschuldigt. Er soll Anonymous angehören. Die Polizei hat unter […]

[25 Mrz 2011 | 14 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit Ubuntu realisiert: Rechner für die Mama – Einfache Bedienbarkeit als Voraussetzung

Alles mit nur einem Klick Aufwand zu erledigen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet