Home » Archive

Artikel mit Tag: Memtest86+

[7 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Mit KDE 4.9.5: Chakra GNU/Linux 2013.01 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit KDE 4.9.5: Chakra GNU/Linux 2013.01

Die Entwickler der Linux-Distribution Chakra GNU/Linux haben eine fünfte Ausgabe von „Claire“ zur Verfügung gestellt. Eigentlich sollte Ausgabe 2012.12 die letze Version mit KDE 4.9.x sein. Da sich KDE 4.10 allerdings nun um zwei Wochen verspätet und KDE eine 4.9.5 zur Verfügung gestellt, lassen sich die Chakra-Entwickler auch nicht lumpen – zumal viele KDE-Pakete aktualisiert wurden. Zu den Updates gehören neben KDE 4.9.5 auch OpenSSL, Krb5, Sound und KDE Telepathy 0.5.2. Dem Start der Live-Sitzung, ISOlinux, hat man einen Neuanstrich verpasst. Weiterhin kann […]

[18 Apr 2011 | Kommentare deaktiviert für StressLinux 0.7.105 steht bereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
StressLinux 0.7.105 steht bereit

Carsten Schöne die Verfügbarkeit von StressLinux 0.7.105 angekündigt. Mit der auf openSUSE basierenden Linux-Distribution können Administratoren Systeme auf hohe Load testen und diese ebenfalls überwachen. Version 0.7.105 basiert auf openSUSE 11.4 und bringt somit aktualisierte Netzwerkkarten-Treiber mit sich. Ebenso wurden vielen weiteren Paketen Updates spendiert. Dazu gehören auch BusyBox, iperf, lm_sensors, smartmontools, mprime und viele mehr. Das einzige bekannte Problem ist, dass Memtest86+ nicht vom ISO-Abbild lauffähig ist. Man will diesen Umstand untersuchen und für die Zukunft beheben. Sie finden […]

[13 Apr 2011 | Kommentare deaktiviert für Disk-Verwaltung und Datenrettung: Parted Magic 6.0 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Disk-Verwaltung und Datenrettung: Parted Magic 6.0 ist veröffentlicht

Patrick Verner hat die sofortige Verfügbarkeit der spezialisierten Linux-Distribution Parted Magic 6.0 angekündigt. Wer bisher Schwierigkeiten beim Starten von Parted Magic hatte, wird auf diese Version gewartet haben, kündigen die Entwickler an. Die Art, wie der Kernel behandelt wird, wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Dies sei auch der Grund für die neue große Versions-Nummer. Die Kernel-Module, udev und Firmware wurden nach initramfs verschoben. Dafür wurde das nette grafische Bootmenü entfernt, das seit Jahren Verwendung fand. Allerdings hatte viele Notebooks […]

[29 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Kostenlos Klonen: Clonezilla Live 1.2.8-23 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kostenlos Klonen: Clonezilla Live 1.2.8-23

Steven Shiau hat eine neue Version von Clonezilla Live zur Verfügung gestellt. Version 1.2.8-23 basiert auf Debian GNU/Linux Sid vom 28.03.2011. Laut eigener Aussage gibt es viele Verbesserungen, Änderungen und Fehler wurden ausgemerzt. Clonezilla Live 1.2.8-23 bringt Linux-Kernel 2.6.38, Partclone 0.2.22, Memtest86+ 4.20 und Live-Boot 2.0.15 mit sich. Ebenso wurden den Sprachdateien Updates spendiert. Als Neuzugänge sind disktype und ufsutils an Bord. Ebenso wurde ein bessere Mechanismus für den Umgang mit BSD-Systemen implementiert. Die Optionen noatime und nodiratime werden nun […]

[25 Mai 2010 | Kommentare deaktiviert für Klonen mit Clonezilla Live 1.2.5-17 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Klonen mit Clonezilla Live 1.2.5-17

Steven Shiau hat eine weitere stabile Version der auf Linux basierenden Live-CD Clonezilla Live (1.2.5-17) frei gegeben. Das Betriebssystem wird entwickelt, um Massenspeicher zu Partitionieren und zu Klonen. Laut eigener Aussage enthält Version 1.2.5-17 nennenswerte Verbesserungen und die Entwickler besserten Fehler aus. Es existiert eine Ausgabe mit puren x86_64-Programmen. Diese ist in der Lage, mit Partitionsgrößen von bis zu zehn TByte umzugehen. Als Herzstück dient Linux-Kernel 2.6.32. Partclone ist als Version 0.2.9 vorhanden, das deutliche Vorteile in Sachen Geschwindigkeit mit […]

[20 Mai 2010 | Kommentare deaktiviert für Nach dem Crash: Die SystemRescueCd 1.5.4 ist fertig | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nach dem Crash: Die SystemRescueCd 1.5.4 ist fertig

Ab sofort gibt es eine aktualisierte Ausgabe der SystemRescueCd. Im Prinzip handelt es sich um eine Wartungs-Ausgabe mit einigen Änderungen. Als Standard-Kernel verwenden die Entwickler nun 2.6.32.13 und bieten als Alternative 2.6.33.04 an. Dem fsarchiver wurde ein Update auf 0.6.10 spendiert, das diverse Fehler ausbessert. Parted 2.2 wurde mit Patches von Ubuntu Lucid aktualisiert. Die Software memtest86+ ist als Version 4.10 vorhanden. Als Firmware-Paket dient linux-firmware-20100430.tar.bz2. Wenn Anwender das System vom Netzwerk aus starten, ist der Network-Manager nun deaktiviert. Ebenso […]

[18 Mai 2010 | Kommentare deaktiviert für Arch Linux 2010.05 steht bereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
Arch Linux 2010.05 steht bereit

Dieter Plaetinck hat die sofortige Verfügbarkeit einer aktualisierten Arch-Linux-Ausgabe – 2010.05. Die Installations-medien seien zwar kleiner, könnten dafür aber mehr. Alle ISO-Dateien lassen sich laut eigener Aussage sich sowohl für CD als auch USB-Sticks einsetzen. Mehr als die Hälfte aller Dateien sind nun mit xz komprimiert. Ebenso stellen die Entwickler ein Dual-System zur Verfügung, das sowohl 32- als auch 64-Bit-Pakete enthält. Der isolinux-Bootloader wird ausschließlich für den Start des Live-Systems eingesetzt. Arch Linux ist eine leichtgewichtige Distribution. Die Entwickler setzen […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet