Home » Archive

Artikel mit Tag: GPL

[20 Jan 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Jide hat teilweise Quellcode von Remix OS veröffentlicht und somit auf Beschwerden reagiert

Jide, der Entwickler von Remix OS, ist in die Kritik geraten. Stein des Anstoßes waren Verletzungen von GPL und Apache Lizenz. Genau genommen ging es um eine für eigene Ansprüche modifizierte Version von UNetbootin und Android-x86. Dir Firma hat sich entschuldigt und teilt mit, dass das keine Absicht war. Man unternimmt derzeit Schritte, um die Situation zu bereinigen. Teile des Quellcodes sind bereit veröffentlicht und somit Open Source, der Rest folgt dann in Kürze. Der Entwickler von UNetbootin hat sich […]

[18 Jan 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Remix OS verletzt anscheinend GPL und Apache Lizenz

Keine Frage ist, dass das Android basierte Remix OS derzeit etwas Wirbel macht. Es gibt eine Alpha-Version und für viele ist interessant, dass sich diese Android-Variante wie ein Desktop verhält und sich auf einem PC oder Mac nutzen lässt. Es scheint aber auch so zu sein, dass sich die Entwickler (Jide) nicht um irgendwelche Lizenzen scheren. Zumindest fragen Leute nach dem Code und bekommen keine Antwort. Dabei müsste man eigentlich nicht mal fragen. Der Entwickler ist eigentlich verpflichtet, den Quellcode […]

[22 Dez 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Plattdeutsches Wörterbuch (Niederdeutsch) für LibreOffice ist verfügbar

Eigentlich ist der Deutsche aus dem Norden dem Bayern (mir) sein Erzfeind, wird immer gedacht. Auf der anderen Seite bin ich ein großer Fan vom Dialekt an sich und dazu gehört natürlich auch die niederdeutsche Sprache oder Plattdeutsch. Auf jeden Fall haben The Document Foundation (TDF) und der Verein De Plattdüütschen e.V. eine erste Version eines Standardwörterbuchs für die niederdeutsche Sprache zur Verfügung gestellt. Es wurde gemeinsam entwickelt. Zahlreiche Freiwillige haben einen auf der Sass-Standardschreibweise basierenden Korpus von über 8000 […]

[2 Aug 2014 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Passwort-Manager Mitro wird als Open-Source ausgegeben

Die Passwort-Verwaltung in der heutigen Zeit ist ein Drama und Passwort-Manager wie Mitro helfen, das Chaos unter Kontrolle zu halten. Das Problem ist allerdings, dass keiner mehr proprietären Diensten traut – ok, keiner ist übertrieben, aber seit der NSA-Affäre halt alles mit Cloud, Synchronisation zu Drittanbietern und so weiter einen Beigeschmack. Warum wird Mitro als Open-Source ausgegeben? Laut EFF (Electronic Frontier Foundation) fängt das Mitro-Team bei Twitter an. Als Teil der Abmachung gilt aber, dass der Source- oder Quell-Code von […]

[2 Aug 2014 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Aus XBMC wird Kodi: Kodi 14.0 Alpha 2 ist verfügbar

Oj, da hat man sich seit Jahren an den Namen XBMC gewöhnt und nun wird das Projekt in Kodi umbenannt. Ab Version 14 heißt das beliebte und mehrfach ausgezeichnete Multimedia-Center also nicht mehr XBMC, sondern Kodi. Warum Kodi? Warum eine Namensänderung? Die Entwickler erklären, dass die Software seit 2002 bereits drei Namensänderungen über sich ergehen lassen musste. Zuerst hieß es Xbox Media Player. Allerdings stellte man fest, dass es mehr als nur ein Media Player ist. Danach wurde es im […]

[28 Jun 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Richard Stallman in die Internet Hall of Fame aufgenommen

Der Gründer der Free Software Foundation (FSF), Richard Stallman, wurde mit der Aufnahme in die Internet Hall of Fame geadelt. Er ist nun in einem erlesenen Kreis von Visionären zu dem auch Aaron Swartz, Jimmy Wales und Perry Barlow gehören. All diese Leute hatten das globale Internet signifikant verbessert. Richard Stallman wwurde im Speziellen wegen der Gründung des GNU-Projekts und der GPL (GNU General Public License) aufgenommen. Weiterhin wird erwähnt, dass seinWirken für freie Software eine Rolle spielte. Stallman sagte: […]

[4 Apr 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Quellcode von Star Wars Jedi Knight 2: Jedi Outcast und Jedi Academy sind nun Open-Source

Die Spielestudios Activision und Raven Software haben zwei Spiele als Open-Source frei gegeben. Zweck der Übung ist, dass Leute vom Code lernen und damit spielen können. Die Quellen von Star Wars Jedi Knight 2: Jedi Outcast und Jedi Academy sind beide auf Sourceforge zu finden. Beide Spiele werden von der Quake III Engine angetrieben. Der jeweilige Code wurde unter die GPLv2 gestellt: jedioutcast and jediacademy. Die Veröffentlichung des Codes passierte am selben Tag als Disney LucasArts in die Rente schickte […]

[17 Mrz 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Entwickler von Spracherkennung für Linux veröffentlicht Quellcode

Der unabhängige Entwickler James McClain hat eine Software entwickelt, die mit Hilfe der Google Voice API als Backend Linux mit Sprache steuern kann. Man kann das ein bisschen mit Siri vergleichen Derzeit kann ein Anwender Webseiten öffnen, Fragen stellen und noch ein paar Dinge mehr. Ursprünglich wurde das Ganze für Ubuntu entwickelt, nun ist es aber Distributions-unabhängig. Der Entwickler hatte die Software als private Beta-Version verbessert und nun den Quellcode unter der GNU GPLv3 veröffentlicht. Du kannst den Quellcode bei […]

[21 Nov 2012 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Foundation hat Probleme mit Microsofts UEFI-Signatur-Prozess

James Bottomley hat eine interessante Odyssee bezüglich UEFI Secure Boot beschrieben, die immer noch nicht zu Ende ist. Der Code für den Pre-Bootloader ist fertig, allerdings verzögert sich die ganze Geschichte etwas. Man hat die 99 US-Dollar an Verisign (Symantec) bezahlt und einen gültigen Verisign-Schlüssel bekommen – für die Linux Foundation. Hier müsse man lediglich anrufen und das Ganze bestätigen. Der Schlüssel wird dann in Form einer URL geschickt, der diesen im Browser installiert. Die Standard-Linux-SSL-Tools lassen sich benutzen, um […]

[13 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
jQuery nicht mehr unter der GPL (General Publix License)

Jedem Webentwickler ist die javaScript-Bibliothek jQuery ein Begriff „write less, do more“. Die Entwickler haben eine wichtige Ankündigung gemacht, die den meisten allerdings gar nicht auffallen dürfte. Betroffen sind die jQuery-Projekte Core, UI, Mobile, Sizzle und QUnit. Am Code oder an der Verwendung hat sich nichts geändert, allerdings wurde an der Lizenz geschraubt. Bisher wurde jQuery unter einer Dual-Lizenz veröffentlicht: GPL und MIT. Anscheinend ist es einfacher nur eine Lizenz zu domptieren und außerdem wollte man eine gewisse Verwirrung damit […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet