Home » Archive

Artikel mit Tag: GPL

[19 Aug 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GnuCash für Android (Beta)

Bei worldofgnome.org bin ich gerade über einen kleinen Test von GnuCash für Android gestoßen. Mit dieser Open-Source-App hast Du Deine Finanzen im Griff. Sie wurde von Ngewi Fet im Rahmen des Google Summer of Code 2012 für GNOME entwickelt. GnuCashist laut eigener Beschreibung eine Finanz-Software für den privaten Gebrauch oder kleine Betriebe. Sie steht unter der GPL und ist für Linux, BSD, Mac OS X, Solaris und Windows verfügbar – und nun auch für Android. Das aus dem Rechnungswesen bekannte Prinzip der doppelten Buchführung […]

[26 Jun 2012 | Comments Off on Junger Opa will Web-Entwicklung revolutionieren | Autor: Thomas (td) ]
Junger Opa will Web-Entwicklung revolutionieren

Immer mehr Programmierer und Entwickler konzentrieren sich auf Web-Anwendungen. Klar – denn dem Web 2.0 gehört die Zukunft, meinen zumindest diejenigen, die Programmiersprachen, Developer-Frameworks und Tools machen. Es sind aber nicht nur die Großen wie Google, IBM, Apple oder Mozilla, die sich nach Kräften mühen, moderne Web-Entwicklung mit HTML5, CSS3 oder Javascript zu fördern. Dass sogar das Thema Programmiersprachen für’s Web noch lange nicht ausgereizt ist, will uns in diesen Tagen ein Opa zeigen, denn das Opa-Projekt, eine Open-Source-Plattform zum […]

[26 Jan 2012 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
NVIDIA denkt über offizielle Optimus-Unterstützung für Linux nach

Wie ich gerade bei Phoronix gelesen habe gibt es bei NVIDIA nun anscheinend doch Überlegungen, Optimus offiziell unter Linux zu unterstützen. Der Entwickler Robert Morell, der unter anderem an der Tegra-Unterstützung gearbeitet hat, hat eine Kernel-Änderung vorgeschlagen und gleich einen Patch zur Verfügung gestellt. Er möchte, dass die DMA-BUF-Symbole ohne GPL exportiert werden. Somit ließe sich DMA-BUF innerhalb des proprietären NVIDIA-Linux-Treibers nutzen lassen. Das gilt natürlich auch für AMD Catalyst, Intel und so weiter. DMA-BUF ist eine neue Funktion im […]

[3 Dec 2011 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
FSF über Amazons Kindle-Quellcode: Viel heiße Luft um nichts

Ich bin gerade auf einen interessanten Artikel bei der Free Software Foundation (FSF) gestoßen, als ich die Online-Petition gegen Secure Boot unterzeichnet habe (kann sich nicht schaden, wenn noch weitere Menschen gegen Secure Boot oder das Recht Dual zu booten sind – also unterschreiben!). Der Artikel befasst sich mit dem ausgelösten Hype, als Amazon Quellcode für den Kindle veröffentlicht hat. Es ist mal wieder ein typisches Beispiel, wie schnell isch Menschen blenden lassen. Ich versuch das mal kurz zu machen. […]

[23 Nov 2011 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Doom-3-Quellcode: Willkommen ioDoom3-Projekt

Kaum ist der Quellcode von Doom 3 / id Tech 4 unter der GNU GPL veröffentlicht, gibt es auch schon das erste daraus resultierende Projekt: ioDoom3 Hinter dem Projekt stehen die selben Menschen, die auch ioquake3 ins Leben gerufen haben. Dies wiederum entstand aus dem veröffentlichten Quellcode von Quake 3 / id Tech 3. Die ioquake3-Engine wird unter anderem in OpenArena, World of Padman, Urban Terror und vielen anderen Open-Source-Spielen verwendet. Nun will man die viel bessere id Tech 4 […]

[23 Nov 2011 | Comments Off on Quellcode von Doom 3 ist unter der GPL veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Quellcode von Doom 3 ist unter der GPL veröffentlicht

Gute Nachrichten! Der Quellcode von Doom 3, der auf der id Tech 4 Engine basiert, wurde unter der GNU GPL veröffentlicht und ist nun somit Open-Source. Das Ausgabedatum hat sich etwas verzögert, da es rechtliche Bedenken wegen der Patents Carmacks Reverse gab. Kein geringerer als John Carmack hat den Code dann geringfügig geändert, um die Anwälte zufrieden zu stellen. Der Quellcode liegt auf GitHub. Die id Tech 4 Engine ist nun wohl eine der besten und fortgeschrittensten Engine auf dem […]

[16 Nov 2011 | Comments Off on Patent-Problem mit Open-Source Doom 3 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Patent-Problem mit Open-Source Doom 3

Die guten Nachrichten sind, dass der Quellcode von Doom 3 veröffentlicht wird. Die schlechten Neuigkeiten sind, dass die Anwälte von Bethesda / id Software einige Bedenken wegen eines Patent-Problems geäußert haben. Darauf folgen wieder gute Nachrichte: John Carmack selbst schreibt nun einigen neuen Code, um die Open-Source-Version aus der Schusslinie zu holen. Das hat er zumindest per Twitter angekündigt. Lawyers are still skittish about the patent issue around “Carmack’s reverse”, so I am going to write some new code for […]

[12 Jul 2011 | Comments Off on VLC hat Probleme mit Firmen die den Media-Player inklusive Malware ausliefern | Autor: Jürgen (jdo) ]
VLC hat Probleme mit Firmen die den Media-Player inklusive Malware ausliefern

VLC muss man eigentlicht nicht vorstellen. Das ist einer der besten Multimedia-Player auf dem Markt und ein Segen für Linux-Anwender, da die Software fast alles abspielt. Allerdings haben die Entwickler derzeit ein kleine Problem. Bösewichte bündeln VLC mit Schadcode und beiten diese Pakete als offiziellen VLC-Player an. Das verletzt nicht nur die GPL, sondern ist auch eine verdammt miese Masche. Über diese mit Spyware, Malware und sonstigem unnützen Zeug ist VideoLAN natürlich nciht sehr glücklich. Einer der Entwickler schreibt, dass […]

[19 Jan 2011 | Comments Off on Kostenlos Klonen: Clonezilla Live 1.2.6-59 ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kostenlos Klonen: Clonezilla Live 1.2.6-59 ist verfügbar

Steven Shiau hat die sofortige Verfügbarkeit von Clonezilla Live 1.2.6-59 angekündigt. Diese spezielle Linux-Distribution wird mit dem Ziel entwickelt, eine Open-Source-Klon-Lösung bereit zu stellen. Laut eigener Aussage enthält die neueste Version große Verbesserungen, Änderungen und es wurden Fehler ausgemerzt. Als Basis dient das Debian “Sid” Repository vom 13.11.2011. Dem Linux-Kernel wurde ein Update auf Version 2.6.32-30 spendiert. live-boot und live-config tragen beide die Versions-Nummern 2.0.14-1. Mit der Option -q1 können Sie ein Benutzen von dd erzwingen. Nützlich ist das zum […]

[9 Jan 2011 | Comments Off on Keine GPL-Programme in Apples App Store | Autor: Jürgen (jdo) ]
Keine GPL-Programme in Apples App Store

Einige Leute waren der Ansicht, dass Apple keine unter der GPL (GNU General Public License) stehenden programme aus dem AppStore verbannt, nur weil sich die GPL nicht mit Apples ToS (Terms of Service) verträgt. Falsch geglaubt. Apple hat das gerade getan. Rémi Denis-Courmont, ein Linux- und VLC-Entwickler hat verkündet, dass Apple den unter der GPL veröffentlichten und beliebten Media Player VLC aus dem AppStore verbannt hat. Eine Überraschung sei es nicht, dass diese Inkompatibilität zwischen der GPL und der AppStore-ToS auf […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet