Home » Archive

Artikel mit Tag: Broadcom

[29 Feb 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi 3 nun offiziell angekündigt – kostet 35 US-Dollar

Eben Upton hat die sofortige Verfügbarkeit des Raspberry Pi 3 angekündigt. Nun können wir alle Gerüchte ruhen lassen und uns endlich mit Fakten beschäftigen, auch wenn in der Gerüchteküche stöbern auch Spaß macht. Wie erwartet wurde der Neue um vierten Geburtstag des Raspberry Pi veröffentlicht. Am 29. Februar 2012 wurde der erste Winzling mit 256 MByte RAM vom Stapel gelassen. Seit dieser Zeit haben sich über acht Millionen des Mini-Computers verkauft. Das Raspberry Pi 2 wurde ungefähr drei Millionen Mal […]

[29 Feb 2016 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Noch mal eine Information zum Raspberry Pi 3 – ein 64-Bit ARMv7?

Update: Das Raspbery Pi 3 ist da! Bei raspberrypi-spy.co.uk verweist man noch auf ein Farnell-Datenblatt zu den Spezifikationen des Raspberry Pi 3, das so aussieht. Auch hier wird die GPU nicht extra erwähnt, womit diese sehr wahrscheinlich nicht getauscht wurde. 64-Bit ARMv7? Bizarr ist allerdings der Broadcom BCM2837 64-Bit ARMv7 Quad-Core -Prozessor. Also entweder hat man sich hier verschrieben und ARMv8 gemeint oder es gibt eine Überraschung. Im Großen und ganzen sieht das Raspberry Pi 2 wirklich wie ein frisiertes Pi 2 […]

[19 Jun 2014 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Generalüberholte HP-Notebooks mit Kubuntu 14.04 für 140 Euro

Die HP-Notebooks (Hewlett Packard) mit Kubuntu 14.04 LTS „Trusty Tahr“ sind nicht die modernsten Modelle, aber der Preis ist attraktiv. Es gibt ein HP Compaq 6510b Business Laptop für 140 Euro und ein HP ProBook 6550b Laptop Ubuntu für 300 Euro. Allerdings ist der Laden in Irland und es steht da, dass man sich die Rechner auch schicken lassen kann. Ob die allerdings nach Deutschland liefern, weiß ich nicht. Weiterhin könnte die Tastatur-Beschriftung ein kleines Problem sein. Dennoch ist das […]

[17 Mai 2014 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 17 LTS „Qiana“ RC: Cinnamon und MATE – erste Eindrücke

Es gibt einen Veröffentlichungs-Kandidaten von Linux Mint 17 LTS „Qiana“. Genau genommen sind RC-Versionen der Ausgaben Cinnamon und Mate vorhanden. Die Linux-Distribution basiert auf Ubuntu 14.04 LTS „Trusty Tahr“ und erhält ebenfalls fünf Jahre lang Unterstützung. Das Betriebssystem wird demnach bis 2019 mit Updates und Security-Fixes versorgt. Viele neue Funktionen bringt Linux Mint 17 mit sich. Update Manager Dem Update Manager wurden viele Verbesserungen spendiert. Dieser zeigt nun mehr Informationen als früher an und versucht nicht mehr im Weg zu […]

[9 Apr 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mageia 3 Beta 4 Live-Abbilder sind verfügbar

Wer Mageia 3 ohne Installation testen möchte, kann das nun tun. Die Entwickler haben Live-Abbilder zur Verfügung gestellt. Weiterhin schreiben die Entwickler, dass man sich über ein Problem im Klaren ist, bei dem die Repositories nach einer Installation und Neustart nicht huinzugefügt werden. Das rührt daher, weil man umstrukturiert hat, um bessere Unterstützung für zum Beispiel Broadcom Wi-Fi zu liefern. Man wird das Problem im RC ausgebügelt haben. In der Beta-Version musst Du die Repositories manuell über das Mageia Kontrollzentrum […]

[25 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi: Open-Source-Treiber taugt nichts und ist eigentlich viel heisse Luft um Nichts

Warum man die Pressemitteilung über einen „Open-Source-Treiber von Broadcom“ überhaupt ausgegeben hat, ist nach einem zweiten Blick etwas unklar. So offen ist das Ganze nämlich gar nicht und die Grafik-Treiber-Spezialisten haben recht schnell interveniert. Bisher wurde der Treiber für BCM2835 und seinen VideoCore-Prozessor im Raspberry Pi von einem Open-Source-Kernel-Treiber und einem proprietären im User-Space angetrieben. Dieser Teil des USer-Space wurde nun auch als Open-Source freigegeben und man hat eigentlich einen komplettem offenen ARM-Grafiktreiber mit OpenGL ES 2.0, EGL, OpenMAX IL und […]

[24 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Video-Treiber für Raspberry Pi komplett als Open-Source veröffentlicht

Die Macher des Raspberry Pi haben tolle Neuigkeiten für viele Programmierer. Der Wunsch wurde schon häufig geäußert, bisher waren den Pi-Machern allerdings die Hände gebunden. Der komplette VideoCore-Treiber-Code, der auf dem ARM läuft, ist ab sofort unter einer FOSS-Lizenz (3-Clause BSD) verfügbar. Den Quellcode gibt es im neuen Userland-Repository auf GitHub. Was so besonders an dieser Ankündigung ist: Der BCM2835, der im Raspberry Pi genutzt wird, ist der erste ARM-basierte Multimedia SoC mit voll funktionstüchtigen, vom Hersteller bereitgestellten Open-Source-Treibern. Somit ist Broadcom der erste […]

[23 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Zenwalk Linux 7.2 „Live“ ist verfügbar

Wenige Tage nach der Ausgabe von Zenwalk Linux 7.2 habe die Entwickler nun eine Live-Version der Linux-Distribution zur Verfügung gestellt. Man hat laut eigenen Angaben seit der dritten Beta-Versionviele Pakete aktualisiert. Man versucht bezüglich Aussehen zwar so nah wie möglich an die Standard-Version heranzureichen, dennoch finden die Etnwickler, dass die Live-Version einzig auf ihre eigene Art ist. Zenwalk Linux 7.2 „Live“ bringt Kernel 3.2.5 mit Unterstützung für Aufs 3.2, Bootsplash und BFS Scheduler mit sich. Des Weiteren sind die Slackware-Live-Scripts […]

[20 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GeeXboX 3.0 mit XBMX 11 „Eden“ und PVR-Funktionalität ist verfügbar

Es gibt ein niegelnagelneue Version des Multimedia-Systems GeeXboX. Die aktuelle Ausgabe bringt XMBC 11 „Eden“ mit sich. Außerdem sind die Entwickler dem Anwender-Wunsch nachgekommen, PVR-Funktionalität einzubauen. Somit kannst Du Programme live ansehen und diese auch aufnehmen. Zu den x86-Abbildern gibt es auch Ausgaben für diverse eingebettete System – inklusive funktionierendem Full-HD und Grafik-Beschleunigung für die meisten dieser Geräte. Ein Jahr lang haben diverse Entwickler an dem System geschraubt und die PC-Ausgabe ist auf 140 MByte gewachsen. Grund dafür sind hinzugekommene […]

[17 Mrz 2012 | 9 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Basiert auf Oneiric Ocelot: Ultimate Edition 3.2

Ab sofort ist eine neue Version des aufgemotzten Ubuntu-Abkömmlings Ultimate Edition verfügbar. Version 3.2 basiert dabei auf der derzeit aktuellen Ubuntu-Ausgabe 11.10 „Oneiric Ocelot“. Laut eigener Aussage befindet sich Ultimate Edition auf dem neuesten Stand. Die Distribution bringt per Standard GNOME 3, GNOME Classic, GNOME Fallback, Unity, Unity 2D und XMBC mit sich. Diese Optionen stehen auf dem Anmeldebildschirm zur Verfügung. Ebenso liefern die Entwickler ein neues GTK3-Theme aus. Der Entwickler von Ultimate Edition ist kein großer Fan von Unity, […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet