SystemRescue 8.00 mit Versionssprung beim Linux-Kernel

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Linux-Distribution für System-Rettung SystemRescue hat einen Versionssprung auf 8.00 gemacht. Kenner der Szene erinner sich vielleicht, dass das Projekt einst SystemRescueCd geheißen hat. Sich von dem Cd in modernen Zeiten zu trennen, ergibt natürlich Sinn. Benutzt eigentlich noch irgendwer CDs? Egal …

Auf jeden Fall hat das Team den Kernel auf 5.10 aktualisiert. Das ist ein Kernel mit LTS (Long Term Support / Langzeitunterstützung). Natürlich wurden auch andere Pakete aktualisiert. Unter anderem sind das:

  • parted-3.4, gparted-1.2.0
  • btrfs-progs 5.10.1, xfsprogs 5.10.0, e2fsprogs 1.46.2
  • nwipe-0.30, dislocker-0.7.3, fsarchiver-0.8.6
  • Python 3.9.2

Die grafische Desktop-Umgebung Xfce ist nun als Version 4.16 vorhanden. Die exfat-utils wurden durch exfatprogs ersetzt. Hinzugekommen ist paperkey, womit sich private Schlüssel auf Papier drucken lassen.

SystemRescue 8.00 ist verfügbar

SystemRescue 8.00 ist verfügbar

Eine Übersicht mit allen enthaltenen Paketen findest Du hier.

Download SytemRescue 8.00

Die Spezial-Distribution ist weiterhin kostenlos. Du kannst sie für die Plattformen i686 oder amd64 herunterladen. Die Abbilder sind circa 700 MByte groß.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet