Standard für umask in Ubuntu 11.10 „Oneiric Ocelot“ ist 002

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Martin Pitt hat angekündigt, dass die neue umask in Ubuntu 11.10 von 022 auf 002 geändert wurde. Dies gilt für Anwender, deren primäre Gruppe eine private Nutzer-Gruppe ist. Das wäre zum Beispiel die Gruppe bitblokes für den Anwender bitblokes. Im Klartext heißt das: Dateien sind nun für diese Gruppe auch schreibbar.

Die effektiven Berechtigungen sind davon weniger betroffen. Allerdings macht es das Teilen zwischen vertrauenswürdigen Konten leichter, indem man diese in die private Nutzer-Gruppe mit aufnimmt. Das Ganze ist in diesem Blueprint beschrieben.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet