Nextcloud synchronisiert versteckte Lock-Dateien (Office-Datei gesperrt)

14 Dezember 2018 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Vor einiger Zeit habe ich zusammen mit einem Bekannten experimentiert, ob sich die Lock-Dateien von LibreOffice mit der Nextcloud synchronisieren lassen. Damit könntest Du Dateien sperren, auch wenn sich die Computer an komplett anderen Standorten befinden, aber einen gemeinsamen Nextcloud-Ordner benutzen. Grund für die Experimente waren ein Client-Update. Dort gab es die Möglichkeit: Synchronisiere versteckte Dateien. Du findest das in den Einstellungen des Clients unter unter Ignorierte Dateien bearbeiten.

Die Einstellung schien der Client allerdings zu ignorieren, weil sich die versteckten Dateien eben nicht synchronisierten. Die Folge war, dass die Lock-Dateien von LibreOffice nicht abgeglichen wurden und der andere Computer nicht mitbekommen hat, dass die entsprechende Datei bereits geöffnet ist. In so einem Fall überschreiben beide Computer die offenen Dateien und provozieren im Endeffekt eine _conflict-Datei, also einen Konflikt.

Nextcloud Client 2.5.1 macht den Unterschied

Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich eine Datei auf meinem InfinityBook öffnen wollte und so eine Nachricht bekam:

Die Datei ist gesperrt, da auf einem anderen Computer geöffnet! Nextcloud synchronisiert Lock-Dateien?

Die Datei ist gesperrt, da auf einem anderen Computer geöffnet! Nextcloud synchronisiert Lock-Dateien?

Tatsächlich hatte ich auf dem anderen Computer die entsprechende Datei offen. Seit wann funktioniert das denn? … Ist mir durch den Kopf geschossen. OK, Zeit für ein paar Tests und etwas Recherche.

Liegt es an Nextcloud 15? Damit habe ich gerade experimentiert. Mal sehen, was Nextcloud 14 damit macht. Was? Das funktioniert ebenfalls? Also muss es am Client liegen.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde Nextcloud Client 2.5.1 veröffentlicht und ich habe das Changelog in der Ankündigung kurz überflogen. Aber da da ist mir nichts aufgefallen, das dieses Verhalten heraushebt. Ich nehe es vorweg: Nextcloud Client 2.5.1 synchronisiert tatsächlich versteckte Dateien und damit lassen sich Office-Dateien Rechner-übergreifend via Nextcloud sperren!

Weil es nicht groß angekündigt wurde, wundere ich mich gerade ob:

  • es ein Bug war und schon mit Nextcloud Client 2.5.0 hätte funktionieren sollen.
  • das Verhalten aus Versehen in 2.5.1 geschlüpft ist und nicht vorgesehen war. Stichwort: Ist das stabil genug? (Wird die Funktion mit den Lock-Dateien wieder verschwinden?)
  • Was mich eben ein bisschen stutzig macht: Wäre es meine Software und das würde nun funktionieren, schrüb ich es ganz groß in das Internet!
IT'S ALIVE!!!

IT’S ALIVE!!! – würde Young Frankenstein in so einem Fall frohlocken.

Ich habe die gesperrten Lock-Dateien nur mit LibreOffice getestet

Nun steht mir kein Microsoft Office zur Verfügung und ich weiß nicht, ob es damit auch funktioniert. Meine Tests mit den gesperrten Dateien via Nextcloud beziehen sich deswegen rein auf LibreOffice. Ich wäre aber echt dankbar, wenn jemand mit Microsoft Office das Verhalten testen und bestätigen könnte!

Sollten sich Dateien via Nextcloud sperren lassen, wäre das für einige Firmen eine sehr interessante Funktion, die private Cloud verstärkt als Kollaborationswerkzeug zu verwenden. Also ich kenne konkret mehrere kleine Firmen, die den Schritt auf die Nextcloud scheuen, weil sich damit Office-Dateien nicht sperren lassen. Ich experimentiere mit einem Unternehmen gerade mit Collabora Online, das in die Nextcloud integriert wird.

Allerdings könnte die neuste Erkenntnis und Nextcloud Client 2.5.1 die Sachlage ändern.

Klappt auch unter Windows!

Da meine Linux-Rechner bereits auf Nextcloud Client 2.5.1 aktualisiert waren, musste ein Windows in einer digitalen Gummizelle, auch als virtuelle Maschine (VM) bekannt, für weitere Tests herhalten. Dort hatte ich noch Version 2.5.0 installiert. Es wurde ein spezieller Test-Ordner angelegt und damit experimentiert.

Im folgenden Screenshot siehst Du, dass die Option Synchronisiere versteckte Dateien aktiviert ist, aber die Lock-Datei nicht synchronisiert wird. Das Dokument Gesperrte-Datei.odt war dabei auf dem Windows-Rechner geöffnet. neben der versteckten Lock-Datei befindet sich ein gelbes Ausrufezeichen und nicht der grüne Haken der Zufriedenheit.

Nextcloud Client 2.5.0 synchronisiert keine versteckten Lock-Dateien

Nextcloud Client 2.5.0 synchronisiert keine versteckten Lock-Dateien

Aktualisieren wir den Client auf Version 2.5.1 und führen das gleiche Experiment durch, passiert das:

Die versteckte Lock-Datei wurde in die Nextcloud hochgeladen!

Die versteckte Lock-Datei wurde in die Nextcloud hochgeladen!

Die Sache lässt sich in gewisser Weise auch über das WebGUI bestätigen. Melde ich mich mit dem Browser an der Nextcloud an und besuche den Test-Ordner, dann ist das zu sehen:

Versteckte Datei ist im Ordner, aber nicht sichtbar

Versteckte Datei ist im Ordner, aber nicht sichtbar

Es befindet sich also eine versteckte Datei im Ordner Gesperrte-Dateien, aber ich sehe sie nicht. Das Verhalten gefällt mir sehr gut, weil ich nicht mit den temporären Lock-Dateien belästigt werde. Bei Betriebssystemen ist das ja ebenfalls das Standard-Verhalten.

Linux zu Linux und Windows zu Linux

Das Verhalten mit LibreOffice kann ich bestätigen für:

  • Nextcloud 14 und 15 mit Nextcloud Client 2.5.1
  • Linux zu Linux
  • Windows zu Linux
  • Linux zu Windows

Auf dem erstgenannten Betriebssystem wurde jeweils die Datei unter LibreOffice geöffnet und auf dem anderen gab es entsprechend die Fehlermeldung. Der Vollständigkeit halber hier noch die Windows-Meldung:

Die Windows-Meldung zur gesperrten Datei

Die Windows-Meldung zur gesperrten Datei

Was kann schief laufen?

Benutze ich einen CIFS- oder Samba-Share, sind die temporären Lock-Datei sofort verfügbar. Bei einer Synchronisation muss ich erst warten, bis die Sperr-Datei auf meinem Rechner angelangt ist. Das dauert aber nur wenige Sekunden. Möchtest Du die Funktion nutzen, musst Du ein paar Überlegungen anstellen und Dir ein paar Fragen stellen:

  • Wie wahrscheinlich ist es, dass mehrere Leute genau gleichzeitig versuchen, eine Datei zu öffnen?
    • Kommt das häufig oder dauernd vor, dann ist eine traditionelle Netzwerkfreigabe besser, weil die Lock-Datei sofort auf die Freigabe geschrieben wird. (Blöderweise funktioniert das nicht mit WebDAV und der Nextcloud.) Soll es doch die Cloud sein, ist in so einem Fall ist wahrscheinlich die Nutzung einer Online-Office-Lösung besser. Du sieht sofort, wenn jemand anderes das Dokument ebenfalls bearbeitet.
    • Ist es eher unwahrscheinlich, dass zwei Leute fast gleichzeitig eine Datei öffnen, dann hilft die Synchronisation der Lock-Dateien ungemein.
  • Bist Du offline, musst Du aufpassen!
    • Bist Du offline, kannst Du mit einer herkömmlichen Netzwerkfreigabe natürlich nicht arbeiten. Von daher gibt es keine Probleme mit offenen Dateien.
    • Wird die Datei auf Deinen Computer synchronisiert, kannst Du sie aber sehr wohl offline bearbeiten. In diesem Fall könnte es tatsächlich sein, dass ein Dokument von mehreren Leuten mit verschiedenen Inhalten bestückt wird. Sobald der Rechner wieder online geht, versucht er, die geänderte Datei zu synchronisieren. Das Ergebnis sollte eine _conflict-Datei sein.

Oft läuft es auf Kompromisse hinaus

Spiele einfach verschiedene Szenarien durch und überlege Dir, ob das Synchronisieren von temporären Lock-Dateien Probleme löst oder möglicherweise verursacht. Dann kommst Du auch zu einem Ergebnis. Auch bei IT-Lösungen heißt es oft: Einen Tod musst Du sterben! Du kannst Dir aber den süßesten aussuchen! 😉

Was ich damit in einem konkreten Beispiel meine: Die User-Verwaltung und die Funktionen, Dateien und Ordner zu teilen, ist mit Nextcloud sehr viel angenehmer als mit potenziell anderen Lösungen. Ich kann sogar Mitarbeiter zu Gruppen-Admins machen, die eigene User anlegen dürfen und so weiter. Die paar Sekunden für die Synchronisation der Lock-Dateien nehme ich deswegen in Kauf, weil ich keine komplexe und wilde Samba-Installation administrieren muss.

Zum Schluss noch einmal die Bitte: Wenn Du das mit MS Office unter macOS oder Windows ebenfalls testen kannst, bitte lass mich das Ergebnis wissen. Es interessiert mich wirklich und andere profitieren von den Informationen sicherlich auch!

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Nextcloud synchronisiert versteckte Lock-Dateien (Office-Datei gesperrt)”

  1. Andreas sagt:

    Ich habe es unter Win 10 Prof mit Office 2016 getestet, es klappt leider nicht obwohl die ~$*.xlsx syncronisiert wurde.

    Andreas

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet