Neues zu Ubuntus Smart Scopes

4 Juni 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Ubuntus Community-Manager, Jono Bacon, hat sich bei zuständigen Team erkundigt, wie es denn nun um die Smart Scopes stehe. Diese schafften es ja nicht mehr in Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“ und sollten dann aber früh im Entwicklungs-Zyklus für 13.10 auftauchen. Bisher ist davon aber immer noch nichts zu sehen.

Es gibt laut eigenen Aussagen eine Reihe von Umständen, die die Smart Scopes hinterm Berg zurückgehalten haben. Einmal war Mark Shuttleworth damit nicht ganz zufrieden, wie die Scopes funktionieren. Somit hat man an dieser Stelle gebastelt und umgebaut. Dann seien Entwickler in den Urlaub gegangen und so weiter. Weiterhin brachte autopilot plötzlich zu viele Fehler ans Tageslicht und man musste an dieser Stelle nachbessern. Hier habe man die größten Probleme letzte Woche aus der Welt geschaffen. Allerdings müsse man noch Abhängigkeiten testen und auflösen.

Wann die erste Version der Smart Scopes also massentauglich ist, weiß man immer noch nicht. Allerdings sollte eine Ausgabe in nicht mehr all zu weiter Ferne liegen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten