Neue Studie: Nerds sind besorgt, was auf die Coronavirus-Krise folgt

Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Eine globale neue Studie hat gezeigt, dass Nerds und Gamer weltweit besorgt sind, was auf die Coronavirus-Krise folgt. Mehr als 80 % befürchten, dass auf die in verschiedenen Ländern verhängte Ausgangssperren explizite Ausgangspflicht folgt. „Was sollen wir dann tun?“, lautet das Credo.

Verschiedene Nerd-Gruppen haben die Ausgangssperren noch bejubelt. Ein Ober-Nerd: „Ich wusste immer, dass es sich irgendwann lohnt, ein Eigenbrötler zu sein! Jetzt lache ich!“

Andere zeigen sich vom Coronavirus enttäuscht. „Da habe ich jahrelang The Walking Dead geguckt. Ich bin seit Jahren auf die Zombie-Apokalypse vorbereitet. Ich kann 4 Jahre im Keller meiner Eltern unabhängig überleben. Mama schickt jeden Tag Essen mit einem Treppenaufzug runter zu mir. Und was bekomme ich? Ein Scheiß-Virus und keine Zombies – voll doof!“

Gamer haben es teilweise noch gar nicht gemerkt (Nerds auch nicht)

Ein WoW-Spieler zeigte sich verwundert und hatte vom Coronavirus nur etwas am Rande mitbekommen. Er dachte, SARS-CoV-2 ist ein neuer Boss-Gegner. Außerdem hat er sich gewundert, dass die Pizza-Lieferungen länger als gewöhnlich dauern. Er wird die Sache aber ernst nehmen, sobald er seinen neues Char angemessen hochgelevelt hat.

Für viele Nerds und Gamer hat sich das Leben gar nicht geändert, geht aus der globalen Studie hervor. Allerdings sind schon viele sehr nervös, als die Forscher mögliche Ausgangspflichten erwähnten. Mehr als 50 % der Befragten sind der Meinung, dass die Regierungen nicht so weit gehen würden. Das wäre unmenschlich, sind sich viele Nerds und Gamer einig. Sollte das trotzdem der Fall sein, werden sie gemeinsam via Twitch alleine aus den Nerd- und Gamer-Höhlen protestieren.

Da kann man für die Nerds und Gamer nur hoffen, dass alles beim Alten bleibt, auch nach der Coronavirus-Krise. Die meisten werden schon merken, wenn die Krise ausgestanden ist, weil die Pizza dann wieder schneller kommt.

Der Beitrag ist natürlich Blödsinn und Fake News. Ich war mir nicht sicher, ob ich das dazu schreiben muss, aber sicher ist sicher.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Neue Studie: Nerds sind besorgt, was auf die Coronavirus-Krise folgt”

  1. Schroeffu sagt:

    Lol! Die Auflösung am Ende hätte m.E. nicht sein müssen, aber ja, manche verstehen Satire nicht ^^

Air VPN - The air to breathe the real Internet