Name für Fedora 14 gesucht

21 April 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fedora Linux LogoDas von Red Hat gesponserte Fedora Linux 13 „Goddard“ soll in weniger als einem Monat das Licht der Welt erblicken und somit haben die Vorbereitungen für Fedora 14 bereits begonnen. Wie üblich darf die Community Namens-Vorschläge einreichen, aus denen dann einer gewählt wird. Potentielle Vorschläge sind Guiness, Scofield, Bhanji, Kingsley, Astro und Bacon.

Wer selbst mitmachen möchte, findet auf dieser Wiki-Seite genauere Anweisungen. Anfang Mai wird dann unter den akzeptierten Vorschlägen abgestimmt. Den offiziellen Codenamen wollen die Entwickler am 11. Mai 2010 bekannt geben. Frühere Fedora-Versionen hatten so klingende Codenamen wie Constantine, Leonidas, Cambridge, Sulphur, Werewolf, Moonshine, Zod, Bordeaux, Stentz, Heidelberg, Tettnang und Yarrow (Fedora 1).

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten