Fedora 20 abermals verschoben. Schafft es Heisenbug noch unter den Weihnachtsbaum?

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fedora Logo 150x150In einem Go/No-Go-Meeting haben die Fedora-Entwickler beschlossen, die finale Version von Fedora 20 “Heisenbug” um eine weitere Woche zu verschieben.

Die Gründe sind noch nicht reparierte Blocker-Bugs und es steht noch keine Release-Kandidat zur Verfügung. Das neue Ausgabe-Datum ist somit der 17. Dezember 2013.

Verzögerungen bei der von Red Hat gesponserten Linux-Distribution sind keine Seltenheit. Sie ist halt fertig, wenn sie fertig ist. Sollte es aber noch weitere Verzögerungen geben, könnte Fedora 20 erst im neuen Jahr kommen. Schließlich klopfen Weihnachten und Neujahr an die Tür.

 

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet