Matomo 4.3.0 – etliche Tickets geschlossen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Muss man eigentlich noch erwähnen, dass Matomo früher Piwik geheißen hat? So langsam nicht mehr, oder? Bei Twix muss man auch nicht mehr erklären, dass es früher Raider hieß. Auf jeden Fall ist (die kostenlose Alternative zu Google Analytics)  Matomo 4.3.0 freigegeben und dabei handelt es sich um eine Wartungs-Version.

In der Ankündigung schreiben das Entwickler-Team, dass der Fokus bei dieser Version auf Stabilität und Zuverlässigkeit liegt. Es gibt eine kleine Neuerung. Unter den Graphen für Veränderung der Seitenleistungsmetriken kannst Du nun einfach einstellen, welcher Zeitrahmen gezeigt werden soll. Also ich denke, dass das damit gemeint ist – in der englischen Version heißt es Evolution graph und das ist der einzige, den ich in der kostenlosen Community-Version finde. Hier kann man den Zeitrahmen auch wirklich bestimmen.

Matomo 4.3.0 mit kleinen Verbesserungen

Matomo 4.3.0 mit kleinen Verbesserungen

Viele kleine Verbesserungen wurden beim Archivieren implementiert. Zuverlässiger und schneller sind die Vorgänge, schreibt das Entwickler-Team. Außerdem wurden insgesamt 141 offene Tickets geschlossen.

Meine Matomo-Instanz konnte ich ganz einfach im Webbrowser aktualisieren. Sie ist zugegeben auch nicht besonders groß. Sowohl das Upgrade auf Matomo 4.3.0 und das notwendige Datenbank-Upgrade waren binnen weniger Sekunden erledigt.

Nach dem Upgrade hat mir die Diagnose > Systemprüfung allerdings gesagt, dass es zwei Dateien gibt, die nicht da sein sollten. Mir ist das schon öfter aufgefallen, dass Upgrades die Altlasten nicht immer automatisch löschen. Aber das System verrät Dir sogar schon den Befehl, den Du zum Löschen ausführen muss. Ich habe den Befehl einfach kopiert und die Dateien gelöscht. Danach war das System wieder rundum zufrieden. Meine Instanz ist natürlich gesichert, weil ohne Backup würde ich nicht einfach Dateien löschen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet