MATE 1.26 mit vielen Neuerungen & Wayland-Unterstützung veröffentlicht

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Als Fan von Linux Mint ist für mich natürlich auch eine neue MATE-Version interessant, auch wenn ich normalerweise die Cinnamon-Version einsetze. Das Team schreibt in der Ankündigung, dass die Entwicklung etwas länger als normal gedauert hat, aber nach 18 Monaten ist MATE 1.26 nun fertig.

Die Desktop-Umgebung MATE 1.26 ist veröffentlicht
Die Desktop-Umgebung MATE 1.26 ist veröffentlicht

Eigentlich unnötig zu sagen, dass die neueste Version viele Neuerungen und Änderungen mit sich bring.

Was ist neu in MATE 1.26?

Das Team schreibt, dass es zwar neue Funktionen gibt, das Look & Feel aber gleich geblieben sind. Genau deswegen schätzen Anwender die Weiterentwicklung von GNOME 2 – das ist MATE im Prinzip.

Eine der größten Neuerungen ist sicherlich die Wayland-Unterstützung für Atril, System Monitor, Pluma, Terminal und andere Komponenten des Desktops. Außerdem kannst Du Calculator und Terminal ab sofort mit Meson erstellen.

Der Text-Editor Pluma wurde ebenfalls stark überarbeitet. Es gibt eine neue Mini-Karte, die Dir sofort einen Überblick zum Inhalt gibt. Weiterhin gibt es ein neues Gitter-Hintergrundmuster, womit Pluma zu einer Art Notizblock wird.

Weiterhin gibt es nagelneue Pluma Plug-ins, mit denen sich der Text-Editor in eine umfassende IDE verwandel lässt – inklusive automatisches Setzen von Klammern und so weiter.

Bei den Benachrichtigungen gibt es Unterstützung für Links und Du kannst eine Bitte-nicht-stören-Funktion nutzen.

Der Dateimanager Caja hat eine Lesezeichen-Seitenleiste enthalten und im Kontext-Menü gibt es die Option, Laufwerke formatieren zu können.

Die Ankündigung ist ziemlich umfangreich und Du findest alle Neuerungen und Änderungen hier. Nun müssen wir nur noch auf die ersten Distributionen warten, die MATE 1.26 anbieten. Die üblichen Verdächtigen an dieser Stelle kennen wir ja.

Schön wäre es, wenn es bald ein Ubuntu MATE für Raspberry Pi mit MATE 1.26 geben würde. Hier gibt es nur 20.4.2 LTS (bis April 2023 unterstützt) und 20.10, dessen Unterstützung im letzten Monat (Juli 2021) ausgelaufen ist. Reine Spekulation, aber vielleicht kommt hier bald ein Ersatz – 21.10 würde sich doch anbiete, oder? 🙂

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet