Linux bekommt Unterstützung für Wacom Intuos Pen & Touch Tablets

17 Dezember 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wacom Teaser 150x150Oh, da werden sich die digitalen Open-Source-Maler aber freuen. Vielleicht sucht der eine oder andere noch nach einem Weihnachtsgeschenk und der Treiber kam gerade Recht für ein Wacom-Grafik-Tablet. Die neuesten Treiber unterstützen nämlich die günstigsten Wacom-Tablets. Genau genommen sind das:

  • Intuos Pen Small (CTL480);
  • Intuos Pen & Touch Small (CTH480);
  • Intuos Pen & Touch Medium (CTH680).

Einige Verbesserungen für das Intuos Pro sind ebenfalls in die Entwicklung eingeflossen.

Wacom CTL480 (Quelle: Amazon.de)

Wacom CTL480 (Quelle: Amazon.de)

Das entsprechende Update von libwacom steht noch aus. Somit müssen sich GNOME-Anwender etwas gedulden, die sich nicht selbst an die Quellen wagen möchten. Wer die entsprechenden Updates nicht schnell genug über die Linux-Distribution seiner Wahl bekommt – hier sind die Links zu den Quell-Paketen:


Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten