Linus Torvalds blafft Impfgegner an – in seiner unverblümten Art

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Angefangen hat der Thread relativ harmlos. Theodore Ts’o hat darüber gesprochen, wie man den diesjährigen Kernel Summit (2021) in einer hybriden Form abhalten kann. Geplant ist das Treffen in Dublin, aber wegen der Pandemie könne sich das jederzeit ändern. Linus Torvalds hat schon eine Kernmannschaft zusammengestellt und diese Liste wird als Startpunkt für Einladungen genommen.

Irgendwann hat sich die Diskussion darauf ausgeweitet, dass vielleicht komplett geimpfte Leute kommen können / dürfen und so weiter. Es ist wenig überraschend, dass sich die Diskussion darauf ausgeweitet hat. Derzeit spricht ganz Europa von einem Impfpass und Erleichterungen bei Reisen und so weiter.

Eine Antwort war dann, dass jemand viele Leute kennt, die niemals an diesem Experiment an Menschen teilnehmen werden, weil damit eine neue menschliche Rasse geschaffen wird.

Impfungen schaffen eine neue menschliche Rasse

Impfungen schaffen eine neue menschliche Rasse

Damit hat er den Leu Linus geweckt, der ihm prompt und mit Nachdruck über die Schnauze gefahren ist. Dabei hatte der Impfgegner noch Glück, nicht NVIDIA zu sein. 🙂

Linus Torvalds ist Befürworter von Impfungen

Torvalds hat ihm eine deftige Antwort geschrieben und ihm die Meinung gegeigt (übersetzt und zusammengefasst)

Bitte behalte Deine unsinnigen und fachlich falschen Anti-Impf-Kommentare für Dich.

Du weißt offenbar nicht, wovon Du sprichst und was mRNA genau macht. Du verbreitest idiotische Lügen und das liegt vielleicht an mangelnder Bildung. Möglicherweise hast Du auch mit “Experten” gesprochen oder Dir irgendwelche YouTube-Videos von Scharlatanen angeschaut, die ebenfalls keine Ahnung haben.

Impfstoffe habe mehrere Millionen Menschenleben gerettet.

Solltest Du nicht lernresistent sein, dann möchte ich noch sagen, dass mRNA die genetische Sequenz keinesfalls verändert … im Endeffekt hilft mRNA, damit der Körper das Spike-Protein erkennt.

Die Halbwertszeit von mRNA beträgt wenige Stunden und binnen ein oder zwei Tagen ist es aus dem Körper verschwunden.

mRNA-Impfstoffe haben sogar weniger Fremdmaterial als herkömmliche Impfstoffe und noch viel weniger als der reale COVID-19-Virus, der sich in der Nachbarschaft ausbreitet.

Hör auf den ungebildeten Impfgegnern zu glauben und fange an, Deine Familie und die Menschen in Deinem Umfeld zu schützen. Lass Dich impfen.

Ich glaube, Du kommst aus Deutschland und ein Grund, warum die Fallzahlen dort zurückgehen, ist, dass sich Leute in Deinem Umfeld impfen lassen.

Dass Linus Torvalds hier seine Popularität in den Ring wirft und für Impfungen wirbt, finde ich toll. Dem kann man nun wirklich nicht vorwerfen, ein Ja-Sager und Kriecher zu sein.

Völlig daneben ist es hingegen, in einem Thread zur Organisation eines Entwickler-Treffens seine Verschwörungstheorien zu verbreiten (meine Meinung).

Einen ersten Schuss AstraZeneca erhalten

Ich bin übrigens selbst schon zum ersten Mal geimpft und mir ist kein drittes Ohrwaschel gewachsen. Außerdem hatte ich nicht plötzlich das dringende Bedürfnis, von Linux auf Windows umzusteigen, weil mir der Bill-Gates-Chip injiziert wurde.

Verschweigen möchte ich aber nicht, dass mein Körper schon ziemlich reagiert hat – ähnliches haben Freunde berichtet. Es fühlte sich am nächsten Tag an, als würde eine heftige Erkältung unterwegs sein. Das Immunsystem meines Körpers ist angesprungen und das mit Nachdruck.

Zwei Tage später hatte ich mich aber schon viel besser gefühlt und drei Tage nach der Impfung bin ich Laufen gegangen. Mein Puls war circa 10 Schläge höher als normal, aber weit unter einem kritischen Bereich. Nach circa einer Woche hat sich dann alles wieder in einem normalen Bereich eingependelt.

Allerdings muss ich auch zugeben, dass es sich gut anfühlt, besser vor dem Coronavirus geschützt zu sein. Impfungen haben bekanntlich niemals einen 100-prozentigen Schutz, aber es fühlt sich gut an – vor allen Dingen, weil Du mit einer Impfung auch andere Leute schützt. Die fallenden Inzidenzen in den Ländern mit vielen Impfungen sind mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Zufall, um das vorsichtig auszudrücken. Ich bereue die Impfung auf jeden Fall nicht.

Die Dummheit der Menschen (Einstein) …

Würde mit den mRNA-Impfungen tatsächlich eine menschliche Rasse geschaffen, hätte ich mir das spritzen lassen, nur um mich von so %&+#§ wie oben beschrieben abzugrenzen – damit meine ich nicht Torvalds. Ich hatte auch schon mit Lehrern Diskussionen, die irgendwelche Links von irgendwelchen Schwachmaten unreflektiert und ohne weitere Recherchen geteilt haben. Ich erwähne das deswegen, weil die eigentlich für die Bildung des Nachwuchses zuständig sein sollten und das finde ich, ehrlich gesagt, bedenklich. Leider war das auch noch innerhalb der eigenen Verwandtschaft – mei, man tut, was man kann.

Etwas ausgetickt bin ich, als mir drei Links zum gleichen Blödsinn geschickt wurde. Von Menschen, die ich für eigentlich intelligent halte, erwarte ich, selbst auf so etwas zu kommen: nur weil es 20 Mal im Internet steht, wird es nicht richtiger. Ich kann auch 20 Mal posten, dass der schwarzhaarige Egon blond ist – das macht es nicht richtiger.

Die Übersterblichkeit, die überfüllten Intensivstationen und so weiter – klar, alles eine Lüge. Weltweit die Wirtschaft an die Wand fahren – logisch, was sonst.

Leugne ich, dass es beim Impfungen zu Komplikationen kommen kann? Natürlich nicht, das wäre dumm. Aber ich nehme lieber die Impfung in Kauf und die klitzekleine Chance einer Komplikation, als das Coronavirus, genauer gesagt einen schweren COVID-19-Verlauf zu bekommen. Das Ding ist da und die Wissenschaft scheint eine Waffe dagegen gefunden zu haben. An einer Heilung für Dummheit wird übrigens immer noch geforscht – soziale Medien sind übrigens häufig kontraproduktiv beim Thema Bildung.

Ein Bekannter von mir hat es auf den Punkt gebracht

Das ist zwar etwas derb, aber ein Bekannter von mir hat es ziemlich auf den Punkt gebracht. Ich schwäche seine Aussage etwas ab. Geht es einem gewissen Menschenschlag darum, in fremde Länder mit günstigen Prostituierten zu reisen, lassen die sich gegen alles Mögliche impfen und fragen nicht weiter nach.

Ist die Gefahr real vor der Türe, ist man dagegen, weil man einfach dagegen ist.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet