KDE e.V. hat 2014 über 147.000 Euro eingenommen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Der KDE e.V. hat seinen vierteljährlichen Bericht zur Verfügung gestellt und damit auch das Fiskaljahr 2014 abgeschlossen.

Darin ist zu lesen, dass der KDE e.V. 147.561,29 Euro eingenommen und 122.816,33 Euro ausgegeben hat. Den Großteil des Geldes hat man über Spenden eingenommen. Mit 87.136,18 macht das über die Hälfte aller Gelder aus.

KDE-Bericht: Finanzen

KDE-Bericht: Finanzen

Das Dokument kann jeder herunterladen (PDF).

Verglichen mit GNOME ist KDE allerdings arm wie eine Kirchenmaus. Das Lager konnte im Jahre 2014 auf der Einkommensseite 874.892 (zirka 792.000 Euro) US-Dollar verbuchen, hatte mit 700.408 (zirka 634.00 Euro) aber auch deutlich mehr Ausgaben. Den GNOME-Bericht findest Du hier.

GNOME-Bericht: Finanzen

GNOME-Bericht: Finanzen

Interessant ist, dass die KDE-Unterstützer größere Spendierhosen anhaben.

Zum Thema passend hat auch Linux Mint einen Bericht zur Verfügung gestellt, allerdings ist das nut ein Monatsbericht mit den Spenden vom September 2015. Immerhin sind da auch 6.448 US-Dollar (zirka 5800 Euro) zusammengekommen.

In Sachen Linux Mint ist noch zu sagen, dass Cinnamon 2.8 bald offiziell angekündigt wird und man sich im nächsten Monat auf die Herausgabe von Linux Mint 17.3 konzentrieren wird.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet