GIMP 2.10.18 veröffentlicht – Tools lassen sich gruppieren + 3D-Transformations-Tool

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wegen eines kritisches Fehlers wurde die Ankündigung von Version 2.10.16 ausgelassen. Dafür haben die Entwickler nun GIMP 2.10.18 veröffentlicht. Die beiden Versionen zusammen bieten eine Menge Verbesserungen. Ein Highlight ist, dass sich die Tools nun gruppieren lassen. Ebenso gibt es ein neues 3D-Transformations-Tool, mit dem sich Objekte drehen und schwenken lassen.

GIMP 2.10.18 – 3D-Transformationen durchführen

GIMP 2.10.18 – 3D-Transformationen durchführen

Die Schieberegler haben nun einen kompakten Stil, was die Benutzerfreundlichkeit verbessert. Laut eigenen Angaben hat sich die Unterstützung für PSD-Dateien (Photoshop) verbessert. Eine Update-Prüfung informiert den Anwender, wenn es eine neue Version gibt. Insgesamt wurden 28 Bugs bereinigt und es gibt 15 Updates für die Übersetzungen.

GIMP 2.10.18 – Tools werden per Standard gruppiert

Die neue Funktion, die Tools gruppieren zu können, ist per Standard in GIMP 2.10.18 aktiviert. Hier darfst Du aber selbst aktiv werden und neue Gruppen anlegen, die Tools nach Wunsch verschieben und so weiter. Die Änderungen übernimmt die Software sofort. Wenn Du möchtest, kannst Du komplette Gruppen auch deaktivieren. Die Standard-Anordnung der Tools hat sich aber nun verändert. Gefällt Dir das nicht, kannst Du die Sache für Deine Bedürfnisse individualisieren. In den Einstellungen unter Oberfläche -> Werkzeugkasten darfst Du die Sache konfigurieren.

Tools gruppieren und konfigurieren

Tools gruppieren und konfigurieren

Die Schieberegler sind benutzerfreundlicher, wenn man die dazugehörigen Maus-Aktionen kennt. Die Entwickler haben in der offiziellen Ankündigung zu GIMP 2.10.18 eine Grafik veröffentlicht, die als Spickzettel dient.

GIMP 2.10.18: Maus-Interaktionen mit den Schiebereglern (Quelle: gimp.org)

GIMP 2.10.18: Maus-Interaktionen mit den Schiebereglern (Quelle: gimp.org)

Symbol-Thema mit hohen Kontrasten

Seit der Veröffentlichung von Version 2.10 häuften sich die Anfragen, mehr Kontrast im Standard-Thema zu verwenden. Umfragen zeigten jedoch auch, dass viele das Thema mögen.

Nun haben sich die Entwickler entschlossen, keine Änderung für alle einzuführen, sondern haben ein spezielles Symbol-Thema mit hohem Kontrast zur Verfügung gestellt. Wie die andere Vorgaben auch findest Du es in den Einstellungen -> Symbol-Thema.

Pinselbewegung ist geschmeidiger in GIMP 2.10.18

Eine Sache ist noch besonders schön: Die Bewegung der Pinsel ruckelt nicht mehr so sehr. Das liegt daran, dass die Entwickler die Bildwiederholfrequenz von 20 FPS auf 120 FPS erhöht haben.

PSD-Unterstützung verbessert

Große PSD-Dateien laden sich nun bis zu doppelt so schnell in GIMP. Weiterhin kann GIMP CMYK(A)-PSD-Dateien laden, wenn im Moment auch nur 8 Bit pro Kanal. Allerdings ist das erst ein Anfang und die Konvertierung ist laut eigenen Angaben noch nicht gut genug. Hier soll es künftig weitere Verbesserungen geben.

Download GIMP 2.10.18

Die offizielle Ankündigung ist relativ lang und auf Englisch. Allerdings gibt es dort ein paar interessante Videos, die ein paar der Neuerungen gut veranschaulichen.

Aktuelle GIMP-Versionen findest Du im Download-Bereich der Projektseite. Für Windows gibt es GIMP 2.10.18 bereits. Anwender von macOS haben derzeit Zugriff auf 2.10.14. Wer via Flathub (Flatpak) installieren möchte, bekommt momentan 2.10.16, aber da sollte ein Update zeitnah aufschlagen.

Wer es lieber via PPA installiert, kann das von Otto Kesselgulasch im Auge behalten. Dort gibt es momentan 2.10.14, das sollte sich aber ebenfalls bald ändern.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet