Emirates streicht Flug 5 Tage vor Abflug und entschädigen nicht

22 November 2017 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

This post in English

Auf manche Urlaube freut man sich ein gefühltes Leben lang. ich hatte ja bereits angekündigt, bis zum Jahresende nicht da zu sein. Raja Ampat ist für jeden Tauccher ein kleiner Traum und endlich geht er auch in Erfüllung. Alles ist gebucht: Flüge, Tauch-Safari, Hotels und so weiter. Wir hatten aber natürlich nicht damit gerechnet, dass eine angeblich so zuverlässige Fluggesellschaft wie Emirates eine Delle in die Vorfreude haut.

Nach Raja Ampat zu kommen, ist gar nicht so einfach. Unsere Reise startet von Kairo aus und geht via Dubai nach Jakarta, Indonesien. Von dort geht ein weiterer Flug nach Sorong. Dort geht es dann auf das Boot. Das hoffen wir zumindest.

Emirates stricht Flug 5 Tage vor Abflug

Eigentlich sollten wir am 24. November 2017 fliegen. Am 19. haben wir von der Reiseagentur eine E-Mail bekommen, dass der Flug 5 Tage vor Abflug gestrichen wurde. Uns wurde ein Flug ein Tag früher angeboten. Theoretisch ist das OK, denn die Hauptsache ist, wir verpassen das Boot nicht. Aber 5 Tage vor Abflug ist echt ein Scherz.

Wir mussten einen Flug nach Kairo ändern und natürlich auch ein Hotel in Jakarta buchen. Die Kosten wollten wir nicht auf uns sitzen lassen und haben Emirates kontaktiert und sinngemäß so eine Abfuhr bekommen: Nein, tut uns leid, aber wir können das Geld für das Ticket zurückgeben.

Ach wirklich? Hat der Support von Emirates überhaupt durchgelesen, was ich ihnen geschrieben hatte? Ich habe keine andere Wahl, da ich sonst die Safari verpasse, von der ich schon seit ewigen Zeiten träume!

Es ist ja auch nicht meine Schuld, dass Emirates einen Flug aus betrieblichen Gründen streicht und ich erwarte eigentlich schon, dass mir zumindest die zusätzlichen Kosten erstattet werden. Allerdings scheint Emirates das völlig egal zu sein. Die Fluggesellschaft entschuldigt sich lediglich, schickt Links zu den Geschäftsbedingungen und bietet eine einmalige Änderung des Tickets oder eben Rückerstattung an. Damit würde ich einen vierwöchigen Urlaub komplett verlieren und auch die Safari in Raja Ampat.

Emirates answer on Facebook: Tough luck - because we can!

Emirates Antwort via Facebook: Pech – aber wird können das machen!

Kundenservice gibt es auch bei Firmen wie Emirates nicht mehr. Das sind nur noch Entschuldigungs-Maschinen, die den Kunden hinhalten und fernhalten sollen. Sie sind zuständig, um dem Kunden hör auf zu weinen, Du hast eh keine Wahl zu sagen. Sie wissen genau, dass Du Rückerstattung 5 Tage vor Abflug keine Option ist. Zusätzliche Kosten und Zeitaufwand: Pech gehabt, aber wir machen das einfach so!

Fliegst Du aus einem Land in der EU ab oder mit einer Fluggesellschaft, die in der EU registriert ist, dann hast Du Glück. Es gibt ausreichend Verbraucherschutz und Du hast viel mehr Rechte in diesem Fall. Die Fluggesellschaft muss Dir mindesten 14 Tage vorher Bescheid geben oder sie müssen Dich angemessen entschädigen. Emirates hat mit uns gemacht, was ich bereits erwähnte: Pech und hier geht es zu den Geschäftsbedinungen! Das ist höflich für: Nimm unser Angebot an und verpiss Dich!

Nach dem Urlaub muss ich mir das genauer ansehen, weil ich der Meinung bin, dass Emirates gegen internationales Rech verstößt. Ägypten (Abflug) und Indonesien (Ankuft) sind Mitglieder der Montreal Convention und damit müsste Emirates Entschädigung bezahlen (PDF). Hab ich gerade keine Zeit, kann ich aber bis 2 Jahre nach Vorfall einreichen.

Kunde ist König gilt schon lange nicht mehr

Als Kunde bist Du heutzutage nicht mehr König, sondern Depp. Du wirst als wandelnde Geldbörse gesehen, die von Unternehmen einfach herumgeschubst wird.

Man sollte glauben, dass eine Fluggesellschaft mit dem Ruf von Emirates anders reagiert, wenn sie Deinen Flug 5 Tage vor Abflug streichen. Sie sollten zumindest Flugumbuchungen und Hotel für eine zusätzliche Nacht bezahlen. Emirates ist das aber scheißegal. Es ist ja auch viel einfacher, sich einfach nur zu entschuldigen: Tja, Pech gehabt, wandelnder Geldbeutel – sieh zu, wie Du damit zurecht kommst. Nicht unser Problem, wenn wir von Emirates 5 Tage vor Abflug den Flug stornieren.

So eine Aussage auf der Facebook-Seite zu haben ist blanker Hohn: Don’t you think you deserve a little more than just customer service? Good, so do we. – Ganz toll, Emirates! Das übersetzt sich so: Wir machen das einfach und jetzt halt die Klappe und finde Dich damit zurecht! Der Satz würde zutreffen.

Don't you think you deserve a little more than just customer service? Good, so do we. - Great, Emirates! Why don't you stick to it?

Don’t you think you deserve a little more than just customer service? Good, so do we. – Ganz toll, Emirates! Aber so macht ihr das leider nicht?

Wir haben aber noch Glück gehabt. Wenn Du so etwas liest, dann wird Dir anders. Angeblich ist Emirates für den Tod eines Hundes verantwortlich, der während des Transports an Überhitzung gestorben ist und der Frau schlägt ebenfalls nur die „finde Dich damit ab„-Mentalität ins Gesicht.

Emirates allegedly killed a dog

Emirates ist angeblich für den Tod ihres Hundes verantwortlich

Support wird immer schlimmer

Wir hatten einen Tag lang Stress, so kurzfristig Flüge umzubuchen und ein Hotel für eine Nacht in Jakarta. Das hat uns zirka 150 Euro gekostet. Emirates hat sich dann aber auch noch Zeit gelassen, um uns neue Tickets zu schicken oder überhaupt zu bestätigen, dass wir nun auf dem Flug einen Tag früher sind. Ich habe via Twitter gefragt – nichts. Facebook – Fehlanzeige! Irgendwie sind wir dann nach mehreren Versuchen telefonisch beim Kundenservice durchgekommen (mehrmals aus der Leitung geflogen) und die haben uns dann neue Tickets geschickt.

Ein verlorener Tag und 150 Euro monetärer Schaden plus die kostenpflichtigen Anrufe. Gut gemacht, Emirates! Ich frage mich ganz ehrlich, wer Euch zu besten Airline der Welt gewählt hat? Das habt ihr wahrlich nicht verdient!

Dann bekommst Du noch solche Antworten, bei denen Du denkst, nun verspotten die Dich auch noch. Es tut ihnen leid, dass ich weiterhin enttäuscht bin!Ja, komisch, gell? Emirates streicht den Flug 5 Tage vor Abflug, lassen mich auf einer Rechnung von 150 Euro sitzen plus einen Tag Stress und wundern sich, dass ich sauer bin!

Shiny wrapper around an awful customer care

Schrecklicher Kundenservice in hübscher Verpackung

Sie versuchen das alle und kommen damit auch noch durch

Emirates ist nicht die einzige Firma, die Kunden so behandelt. Überall wirst Du herumgeschubst und die Firmen rechnen damit, dass so und so viele Prozent die bittere Pille einfach schlucken. Auf diese Weise gewinnen Emirates und Konsorten und machen natürlich weiter so. Es wehren sich viel zu wenige. Das ist aber schade, denn dann werden sie nicht damit aufhören, den Kunden auf der Nase herumzutanzen. Ich musste den andere Flug nehmen, oder hätte meinen kompletten Urlaub abschreiben können. Zumindest kann ich noch dieses Medium nutzen, um über den schrecklichen Kundenservice zu berichten. Nun kannst Du selbst entscheiden, mit dieser Fluggesellschaft zu fliegen oder nicht.

Pass auf jeden Fall auf, mit wem Du Deinen Flug buchst. Ich hätte niemals geglaubt, dass eine Fluggesellschaft wie Emirates, die so einen guten Ruf besitzt, solche Stunts abzieht. Im Grunde genommen behandeln sie Dich genauso wie die Billiglinien, über die sich alle lustig machen. Fazit ist, dass Du Dich auf gar keinen mehr verlassen kannst – nicht einmal auf eine Fluggesellschaft wie Emirates, die ihren Ruf nicht verdient.

Dank Emirates fängt der Urlaub mit viel Ärger an. Wie gesagt macht es mir nichts aus, einen Tag früher zu fliegen. Aber ich erwarte von Emirates, dass sie mir zumindest die zusätzlichen Kosten erstatten, wenn sie 5 Tage vor Abflug den Flug stornieren.

Wenn Du als Kunde 5 Tage vorher stornierst, dann lacht Dir die Fluggesellschaft ins Gesicht und Du bekommst gar nichts. Aber manche … sind eben gleicher …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Emirates streicht Flug 5 Tage vor Abflug und entschädigen nicht”

  1. bestia sagt:

    Warte mal ab wenn du am Bord bist, so ein unfreundliches Personal hab ich nicht mal bei Easyjet gesehen.
    Das Essen ist wirklich schlechter als das sumpfigste Hinterhof Spielunke, falls sie dich nicht vergessen und dich hungrig abspeisen weil das Essen leider aus sei.
    Übrigens,Wasser in einen 1dl Becherchen ist eine Beleidigung.
    Viel Spass bei dieser abzocke Fluglinie

Antworten