Big Builds in The MagPi 106 – PDF des Magazins ist kostenlos

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Um die Big Builds oder die großen Dinge dreht sich alles im MagPi 106. Die aktuelle Ausgabe des offiziellen Raspberry-Pi-Magazins ist da. Diesmal gibt es unter anderem Tipps, wie sich der Winzling in großen Projekten einsetzen lässt. Ab Seite 36 geht es damit los und auf der Startseite der Serie ist gleich eine Warnung, dass man mit Strom und Elektrowerkzeugen hantiert – solltest Du einige der Projekte ebenfalls umsetzen wollen.

Der magische Spiegel kommt mir bekannt vor. So ein ähnliches Projekt haben die Macher des Magazins zu Halloween schon einmal vorgestellt. Auch die Arcade-Maschine in Original-Größe kenne ich schon. Der Fotoautomat ist allerdings neu – zumindest für mich. Die Midi-Gitarre ist auch ganz nett, aber vom Aufmacher habe ich mir ehrlich gesagt mehr versprochen. Klar, es sind nette Anregungen, die meisten davon aber aufgewärmt und zum ersten Mal bin ich von einem Haupt-Thema fast ein bisschen enttäuscht. Auf der anderen Seite – einem geschenkten Gaul …

Getränkemaschine im MagPi 106

Die Getränkemaschine auf Seite 26 und 27 gefällt mir da schon wesentlich besser. Mir ist schon klar, dass man im Magazin Säfte und so benutzt, aber ich könnte mir das Projekt auch auf Parties und so weiter vorstellen … also Flüssigkeiten mit Hurra-Atomen drin.

In The MagPi 106 geht es um die großen Dinge

In The MagPi 106 geht es um die großen Dinge

Das Projekt auf Seite 22 gefällt mir richtig gut, aber ich weiß nicht, ob sich das so einfach in Deutschland umsetzen lässt. Es nennt sich ShouldIBake und zeigt anhand von Daten aus dem nationalen Stromnetz an, wann erneuerbare Energien zur Stromerzeugung benutzt wurde. Damit benutzt der Entwickler für Strom-intensive Sachen Zeiten, in denen grüner Strom erzeugt wurde.

Der Tiny Mac auf Seite 28 lässt Retro-Fans sicherlich das Herz höher schlagen. Das sieht schon schick aus, muss ich sagen. Das Herzstück ist ein Raspberry Pi Zero W.

Wie man mit Python GUIs erstelle, geht in die vierte Runde – also Teil 4 ist im MagPi 106 zu finden.

Es gibt wie immer ein paar nette Anregungen im aktuellen MagPi. Hervorragend gefallen mir die Anregungen zu den Sommer-Projekten ab Seite 72. Dort findest Du zum Beispiel, wie Du automatisch ein Bild an einem Vogelfutterspender schießen kannst, sobald es dort Bewegung gibt. Es macht aber auch Spaß, sich selbst auf die Lauer zu legen und Bilder zu machen.

Das Magazin ist wie immer kostenlos, allerdings habe ich etwas den Eindruck, das Sommerloch hat sich ein bisschen eingeschlichen. Du kannst das PDF hier kostenlos herunterladen. Das Magazin ist wie immer auf Englisch.

Nette Pi-Konstellation

Suchst Du ein VPN für den Raspberry Pi? NordVPN* bietet einen Client, der mit Raspberry Pi OS (32-Bit / 64-Bit) und Ubuntu für Raspberry Pi (64-Bit) funktioniert.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet