Äpfel != Birnen – Corona-Geflüster von Nicht-Experten

7 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Zusatz zu https://marius.bloggt-in-braunschweig.de/2020/06/29/coronachroniken-wie-man-was-aufbauschen-kann/

500.000 Tote bei komplettem Lockdown

500.000 Tote bei komplettem Lockdown

500.000 Tote bei mehr oder weniger komplettem Lockdown und nachweislich vermutlich (geändert wegen Kommentar – siehe unten) durch Covid-19 gestorbene Menschen – die Dunkelziffer kann viel höher sein. Wir wissen nicht, was wäre, wenn das Coronavirus losgelassen – von daher geistige Aluhut-Onanie vom Feinsten von einem Blogger mit sonst meist sehr intelligenten Beiträgen.

Auf der Website wird zur Diskussion aufgerufen, aber die Kommentarfunktion ist deaktiviert – Du kannst gerne hier Deine Meinung dazu loswerden (bitte einigermaßen zivil bleiben).

Wir wissen es vielleicht bald, da in vielen Ländern die Wirtschaft langsam wichtiger als der Kollateralschaden ist.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

7 Kommentare zu “Äpfel != Birnen – Corona-Geflüster von Nicht-Experten”

  1. m sagt:

    500.000 Tote bei mehr oder weniger komplettem Lockdown und nur nachweislich durch Covid-19 gestorbene Menschen

    Entschuldigung hab' was nicht mitbekommen, wie sollen die nachgewiesen worden sein? Inzwischen ist das RKI zwar von der Empfehlung abgewichen, die Corona Leichen zu obduzieren. Hat das jetzt dazu geführt, das die mutmaßlichen Cov-19 Toten alle nachträglich auf die Totesursache untersucht wurden? Oder wie wurde das "nachweislich" gemacht?

    Quellen:
    - Will das RKI Obduktionen verhindern?
    - An Corona Verstorbene sollten obduziert werden

    • jdo sagt:

      Du hast recht, ich habe es geändert. Das heißt dann aber auch, dass wir noch weniger wissen und es sowohl weniger als auch mehr sein können.

      Es bleibt aber trotzdem reine Kristallkugel-Glotzerei und Fakt ist, dass es die Ausmaße bei einem mehr oder weniger weltweitem Lockdown sind. Die nächsten Wochen und Monate werden es zeigen, wenn sich viele Länder öffnen. Genau wissen wir es erst, wenn die Übersterblichkeit in Zahlen auf dem Tisch liegt. Da wurde im April bereits von einem erheblichen Anstieg berichtet.

      Die überfüllten Intensivstationen in Spanien und Italien sowie deren Tote waren ebenfalls nicht erfunden.

  2. onli sagt:

    Der von dir verlinkte Beitrag ist ziemlich widerlich. Als ob so viele Tote nicht furchtbar wären, nur weil Menschen auch wegen X und Y sterben. Damit kann man jede Gräueltat rechtfertigen. Bei Covid kommt sowas oft von Leuten, die sich nicht damit auseinandergesetzt haben wie schlimm die Infektion verlaufen kann.

    Soviel dazu. Vor allem aber gehört es nicht in den OSBN-Planeten. Dass du dich dort sichtbar gegen diesen Unsinn positionierst ist richtig, Danke, die Hand war gezwungen. Aber es sollte nicht nöptig sein, beide Beiträge sollten dort nicht auftauchen.

  3. Marius sagt:

    Habe ich was verpaßt, oder habe ich irgendwo geschrieben, daß es dieses Virus nicht gibt oder das keine Leute an dem Virus gestorben wären oder das die Wirtschaft vorang hat? Ich denke nicht.

    Fakt ist, daß da noch viel mehr Menschen dran sterben werden, wir haben nämlich jetzt nur die Spitze des globalen Eisbergs gesehen. Und genau darum gehts: wir regen uns jetzt über die Zahl 500k auf, aber wenn wirklich jeder Mensch dieses eine Virus bekommt und dann die gleiche Anzahl an Leuten schwer erkrankt und verstirbt wie bei uns, dann verlieren wir ~60 Millionen Menschen. Es wird so noch viel schlimmer werden.

    Deswegen solltet Ihr mal mit all den anderen Leuten darüber diskutieren, wie man die Lage für alle verbessern kann, damit es beim nächsten Virus nur die sterben, die man wirklich nicht mehr retten konnte. Wer das konsequent durchdenkt, der wird merken, daß das mit der Wirtschaft, die wir derzeit fahren, nicht geht.

    PS: Richtig ist, daß es nicht ins OSBN gehört. Mein Fehler, wurde geändert, wohl aus Gewohnheit passiert 🙁

  4. Marius sagt:

    Ja, es ist mehr ein Rant geworden und vermutlich eher "wild" in der Gedankenführung. Der heutige Artikel dazu ist um Längen besser, vielleicht schaut Ihr ja nochmal rein.

    Noch eins: das Wort "Lockdown" kommt in beiden Artikeln gar nicht vor 😉

  5. Struppi sagt:

    Ob wirklich 500K mehr Menschen an Corona gestorben sind, werden wir Ende des jahres sehen.

    Interessant wird auch - wenn wir es herausfinden - warum soviele in Alten- und Pflegeheimen mit z.T. schwersten Erkrankungen sich anstecken konnten. Das sind ja in der Regel nicht die aktivsten Menschen und nach allem was wir jetzt Wissen, verbreitet sich der Virus fast nur bei Massenveranstaltungen, wo viele Menschen längere Zeit enger zusammenstehen. Dort wird man nicht viele schwerkranke über 80 Jährige sehen. D.h. dieser Virus muss in die Heime gebracht worden sein und dort durch Mangel an Schutz verbreitet worden sein.

    Ansonsten ist die Panikmache doch etwas gross, bei einer relativ harmlosen Erkrankung.

    Ich und auch viele andere, fordern seit vielen Jahren deutlich weniger und für die Allgemeinheit auch kaum spürbare Massnahmen gegen die Verbreitung von MRSA. Da sterben nicht nur jedes Jahr mehr als durch Corona, es werden auch noch unzählige Menschen schwer verkrüppelt. Da wurde bisher in D nichts gegen getan. das ist "widerlich"!
    Daher ist das was jetzt passiert aus Medizinischer Sicht völlig unverständlich.

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet