7-Zip 21.02 Alpha – bis zu 20 % schneller bei ARM64 Linux und macOS

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Vor nicht allzu langer Zeit wurde die erste Version von 7-Zip mit einem offiziellen Linux-Client ausgegeben – eine erste Alpha-Version. Nun gibt es eine zweite Alpha-Version mit diversen Verbesserungen. Für Linux und macOS gibt es nur Kommandozeilen-Clients.

Zweite Alpha-Version von 7-Zip für Linux

Zweite Alpha-Version von 7-Zip für Linux

Im Changelog (dort sind auch die Download-Links) findest Du die Neuerungen und Änderungen:

  • 7-Zip schreibt in den Zip-Achiven nun ein zusätzliches Feld für den Dateinamen in UTF-8. Damit lassen sich die korrekten Dateinamen aus den Zip-Archiven auf verschiedenen Systemen extrahieren.
  • Es gibt ab sofort auch eine Kommadozeilen-Version für macOS.
  • Die Geschwindigkeit für Dekomprimierung von LZMA und LZMA2 bei den Arm64-Versionen von Linux und macOS ist um 20 bis 60 % schneller.
  • Weiterhin gibt es Verbesserungen im Code von ZIP, TAR und NSIS code.

Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass die schnellste Version MASM-kompatiblen Assembler-Code benutzt. Wer die schnellste Version braucht, muss Asmc Macro Assembler unter Linux installieren. Wie das funktioniert und wie Du 7-Zip danach selbst kompilieren kannst, ist ebenfalls im oben genannten Changelog beschrieben.

Wie gesagt handelt es sich um eine Alpha-Version. Vorsicht ist also angesagt. Wer mit dem Programm experimentieren möchte, dem reicht wahrscheinlich auch die vorkompilierte Version. Also mir reicht das, um ein bisschen damit zu spielen.

Für Windows steht wie üblich eine GUI-Variante zur Verfügung und auch der Quellcode wurde veröffentlicht.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet