GNOME Control Center wird runderneuert

29 Mai 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Für GNOME 3.22, das nach Zeitplan im September 2016 erscheinen soll, wird an einem neuen Control Center gearbeitet.

Es soll eine Binärdatei mit Namen gnome-control-center-alt eingeführt werden. Die zu portierenden Komponenten sind Online Accounts, Networks, Sound,Users, Printers, Details und Keyboard. Sobald alle notwendigen Panels portiert sind, wird das alte GNOME Control Center ersetzt.

Ein Vorteil der Anstrengungen ist, dass das neue Control Center auf sehr kleinen und großen Bildschirmen funktioniert – oder mit sehr kleinen und großen Auflösungen. Außerdem soll das Finden der Panels einfacher werden und so weiter. Du findest alle weiteren Informationen in diesem Blog-Beitrag.

Die zuständigen Entwickler arbeiten für Endless und Red Hat.

GNOME Control Center soll runderneuert werden (Quelle: feaneron.com)

GNOME Control Center soll runderneuert werden (Quelle: feaneron.com)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten