Linux-Kernel 4.3 wird nicht mehr unterstützt

20 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Greg Kroah-Hartman hat die Veröffentlichung von Linux-Kernel 4.3.6 angekündigt. Allen Anwendern der Serie 4.3.x wird dringen geraten, zu aktualisieren.

Weiterhin ist Kernel 4.3.6 die letzte Version aus der Reihe 4.3.x. Dieser Kernel-Zweig ist ab sofort nicht mehr länger unterstützt und Anwender sollten schnell Pläne machen, auf Linux-Kernel 4.4.x umzusteigen.

Wer unter Ubuntu oder Linux Mint Linux-Kernel 3.13.x oder 4.2.x installiert hat, dem wird der Rechner nicht explodieren. Canonical stellt für beide Versionen erweiterten Support zur Verfügung. 3.13.x wird bis April 2016 unterstützt und 4.2.x bis August 2016. Es ist also noch etwas Zeit für Tests vor den Upgrades.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten