Bq Aquaris M10 Ubuntu Edition (Tablet) wird auf dem MWC 2016 mit Lob überhäuft

25 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

The Verge hat nicht viele gute Worte am Meizu Pro 5 mit Ubuntu als Betriebssystem gelassen. Das Tablet Aquaris M10 Ubuntu Edition mit der funktinierenden Konvergenz scheint allerdings Eindruck geschunden zu haben. Es gab zwei Auszeichnungen dafür. Ein Best of MWC 2016 von Trusted Reviews und

auch Tom’s Hardware hat mit einem Best Surprise nachgelegt.

Eine dritte Auszeichnung gab es für die Anstrengungen in Sachen Internet of Things (IoT, Internet der Dinge).

Dann wäre da noch dieses Video von den xda-developers. In diesem wird Unity 8 und die Konvergenz demonstriert. Auch wenn im Video sehr schnell Englisch gesprochen wird, verstehe ich das im Gegensatz zu dieser Demonstration auf Spanisch wesentlich besser … 🙂

Interessant ist, dass man die Konvergenz mit einem Nexus 4 demonstriert. Aus dem Smartphone wird nach dem Anstecke von zusätzlicher Hardware eine vollständige Desktop-Umgebung. Das Smartphone lässt sich außerdem als Trackpad und Tastatur benutzen. Eine Bedienung ist damit wohl etwas umständlicher als mit Tastatur und Maus, aber im Notfall würde das auch funktionieren.

Mit dem Tablet demonstrieren die Entwickler, wie sich Fenster mit drei Fingern in eine Art Seitenleiste verschieben lassen. Auch eine interessante Funktion.

Gegen Ende lobt John Lee auch die Community-Anstrengungen für die Ports auf die Geräte OnePlus One (für das gibt es bereits eine Installations-Anleitung) und Sony Xperia Z1 … hmmm … so ein Z1 Compact hätte ich … aber das ist mein einzige Smartphone …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten