Ubuntu Tablet mit Konvergenz im April – Bq hat das wohl offiziell bestätigt

20 Januar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die spanische Technologie-Website berichtet, dass Bq ein Ubuntu Tablet mit Konvergenz nun bestätigt hat. Bisher war es ein Gerücht, dass Bq an einem Tablet mit Ubuntu als Betriebssystem arbeitet, das die lang erwartete Konvergenz mit sich bringt.

Diese Konvergenz würde es ermöglichen, das Tablet oder Smartphone wie einen Desktop zu benutzen, sobald Peripherie-Geräte angesteckt würden – also Maus, Tastatur und / oder Bildschirm. Das ist natürlich angenehm, da man so herkömmliche Desktop-Anwendungen wie zum Beispiel LibreOffice, GIMP und so weiter nutzen könnte.

Ubuntu Tablet wird auf dem MWC 2016 demonstriert

So wie es aussieht, will man das Ubuntu Tablet auf dem MWC (Mobile World Congress) 2016 zur Schau stellen.

Angeblich handelt es sich im Bq Aquaris M10 Ubuntu Edition um ein Tablet mit einem hochauflösenden 10″-Bildschirm. Es bringt eine 64-Bit ARM CPU mit sich und besitzt zwei GByte RAM.

Das Ubuntu Tablet soll zwar im Februar 2016 vorgestellt werden, aber man soll es erst ab April 2016 kaufen können. Über den Preis gibt es noch keine Angaben.

Das Aquaris M10 gibt es bereits als Android-Version und wird mit Version 5.1 Lollipop ausgeliefert.

In Sachen Bildschirm gibt es zwei verschiedene Varianten. Die eine enthält einen Bildschirm mit 1280 x 800 – 160 ppi und die andere einen mit Full HD 1920 x 1200 – 240 ppi. Für das Ubuntu Tablet mit Konvergenz würde eigentlich nur die letzte Version Sinn ergeben. Steckt man einen Bildschirm an, dann dürfte dieser in den meisten Fällen eine höhere Auflösung als 1280 x 800 haben.

Sollte es sich tatsächlich um das M10 handeln, dann wird die Android-Version bei Bq derzeit mit 230 beziehungsweise 260 Euro angeboten – wie oben erwähnt, kommt es auf den Bildschirm an. Bq gibt an, Full-HD-Version mit Wi-Fi-Gebrauch bis zu neun Stunden Akkulaufzeit hat. Bei der Variante mit der geringeren Auflösung sind es bis zu elf Stunden. Beim Ansehen von Video sollen es acht beziehungsweise zehn Stunden sein.

Das Tablet ist 8,2mm dick und wiegt 470 Gramm.

Das Bq Aquaris M10 wird angeblich das erste Ubuntu Tablet mit Konvergenz

Das Bq Aquaris M10 wird angeblich das erste Ubuntu Tablet mit Konvergenz

Bq war auch Vorreiter bei den Ubuntu Phones. Mit den Geräten Bq Aquaris E4.5 und Aquaris E5 HD gibt es zwei Smarpthones mit Ubuntu.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten