SolydX und SolydK: Neue Versionen – auch für Raspberry Pi 2

26 Dezember 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

SolydX und SolydK basieren auf Debian 8 Jessie und am 24.12.2015 wurden neue ISO-Abbilder ausgegeben. Die aktuellen Versionen der Linux-Distribution bringen diverse Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Der Live-Installer ist nun in der Lage, Partitionen zu verschlüsseln. Weiterhin wurde der USB-Startmedienhersteller umgebaut und er unterstützt nun das Erstellen von bootföhigen USB-tick für mehrere Distributionen.

Dem Update-Manager wurden neue Symbole spendiert. Das dient der Übersichtlichkeit. Mit einem Rechtsklick kannst Du das Fenster des Update Managers aktivieren.

SolydX bringt als Desktop-Umgebung Xfce mit sich und SolydK setzt auf KDE. Die beiden Haupt-Distributionen gibt mit Unterstützung für 64-Bit:

Ein etwas älterer Screenshot von SolydX

Ein etwas älterer Screenshot von SolydX

Community-Versionen mit Unterstützung für Raspberry Pi 2 (SolydX)

Die neuen Abbilder der Community-Versionen sind ebenfalls da. Auf der entsprechenden Download-Seite findest Du unter anderem 32-Bit-Versionen der Linux-Distribution.

Ebenso ist dort eine Variante von SolydX für das Raspberry Pi 2 zu finden (mit gz komprimiertes Tar-Archiv). Du kannst das Abbild mithilfe von dd auf eine microSD-Karte einspielen.

sudo dd if=./Pfad/zu/Abbild/solydxrpi2_201512.img of=/Pfad/zu/microSD-Karte bs=4M

Wie man herausfindet, wie die microSD-Karte im System eingebunden ist, steht auch im Beitrag beschrieben, wie man Ubuntu MATE 15.10 auf ein Raspberry Pi 2 installiert. Die Distribution für das Raspberry Pi 2 funktioniert nur auf der zweiten Generation des Mini-Rechners.

Auf der Website des Projekts ist zu lesen, dass man sich speziell auf die Anwenderfreundlichkeit fokussiert. Neben Stabilität und Security gehört das zum hauptsächlichen Anliegen der Distribution. Man möchte damit gerade Windows-Umsteigern das Leben so einfach und angenehm wie möglich machen.

Sehr interessant ist auch die Tutorials-Sektion des Projekts. Dort gibt es diverse Anleitungen, die durch YouTube-Videos unterstützt werden und Neulingen unter die Arme greifen. Man findest zum Beispiel, wie man unter Windows 7 einen startfähigen USB-Stick mit SolydXK erstellt. Ebenfalls gibt es Tipps, wie man mithilfe von PlayOnLinux Microsoft Office 2010 installieren kann.

Die Entwickler beschreiben fort auch, wie man das System aktualisiert und neue Software, sowie Treiber installiert.

Nette Pi-Konstellation

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten