Mit ownCloud Client 1.7.0 kann man Ordner ausnehmen

8 November 2014 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ich habe soeben ownCloud-Client 1.7.0 spendiert bekommen und auf den ersten Blick scheint alles beim Alten zu sein. Auf den zweiten Blick ist es allerdings ein Upgrade auf jeden Fall wert.

Neuerungen bei ownCloud Client 1.7.0

Zunächst einmal unterstützt ownCloud Client 1.7.0 neue Funktionen von ownCloud 7, wie zum Beispiel die neuen Sharing-Mechanismen. Weiterhin gibt es Overlay-Symbole für bekannte Datei-Manager – KDEs Dolphin ist nicht dabei, kann ich gleich sagen. Es sind wohl Nautilus, Windows und Mac OS X.

Was für mich viel interessanter ist, nennt sich selektives Synchronisieren. Damit kann man Ordner ausgrenzen, die man innerhalb des ownCloud-Ordners nicht synchronisiert haben möchte.

ownCloud Client 1.7.0: Zu synchronsierende Ordner selbst auswählen

ownCloud Client 1.7.0: Zu synchronsierende Ordner selbst auswählen

Neben diesen beiden Verbesserungen gibt es laut offizieller Ankündigung noch jede Menge andere und kleinere. So soll der ownCloud Client 1.7.0 schneller synchronisieren und zuverlässiger sein.

Wer den ownCloud Client als Linux-Anwender bereits installiert hat, sollte das Update automatisch bekommen. Ansonsten -> klick.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten